Beratungsstelle Extremismus - Beratung, Prävention, Intervention

Wenn Sie befürchten, dass sich Ihr Kind, Ihr Bruder oder Ihre Schwester, Ihr Freund oder Ihre Freundin, Ihr Schüler oder Ihre Schülerin einer radikalen Gruppierung zuwendet oder sich intensiv mit radikalem Gedankengut beschäftigt, dann sind sowohl die "ifs Beratungsstelle Extremismusprävention" (Vorarlberg) als auch die „Beratungsstelle Extremismus“ des Familienservice des Bundesministeriums für Familien und Jugend (Bundesweit) ein Ansprechpartner für Sie:


ifs Extremismusprävention (Vorarlberg)

Sie erreichen die ifs Beratungsstelle Extremismusprävention
unter der Nummer 05–1755–507 von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr.
Eine Fachperson wird sich zeitnah um ihr Anliegen kümmern. Zusätzlich können Sie Anfragen per E-Mail an extremismuspraevention@ifs.at senden.

Die Fachpersonen hören zu, beantworten Ihre Fragen und entscheiden gemeinsam mit Ihnen über die weiteren Schritte.

Homepage: http://www.ifs.at/extremismusprvention.html


„Beratungsstelle Extremismus“ des Familienservice des Bundesministeriums für Familien und Jugend (Bundesweit)

Die Beratungsstelle arbeitet mit einem multiprofessionellen Team.

Beratungssprachen: Deutsch, Türkisch, Arabisch, Persisch und Englisch.

Neben einer Hotline verfügt die Beratungsstelle auch über mobile Teams, deren Mitarbeiter für Kriseninterventionen ausgebildet sind.

 

Die Beratungsstelle ist für Sie da, wenn...

... Sie bemerken, dass sich Angehörige verändern und plötzlich verschließen.

... Sie befürchten, dass sich Ihr Kind einer radikalen Gruppierung angeschlossen hat.

... Sie verunsichert sind, ob hier reale Gefahren drohen.

... Sie das Gefühl haben, mit niemandem darüber sprechen zu können.

 

Die Beratung erfolgt anonym und kostenlos. Persönliche Daten werden nur in Gefahr in Verzug und mit ausdrücklicher Zustimmung an die polizeilichen Behörden weitergegeben.

 

Kontakt:

Telefon-Hotline: 0800 20 20 44

Montag - Freitag: 10.00 – 15.00 Uhr persönlich, ansonsten wird man wochentags innerhalb von 24 Stunden zurückgerufen.

Email: office@beratungsstelleextremismus.at

 

Weitere Informationen zu Zielen und Maßnahmen der Beratungsstelle Extremismus unter:

https://www.familienberatung.gv.at/beratungsstelleextremismus/