Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration – Landesweites Vernetzungstreffen

Wo stehen wir im Integrationsprozess landesweit? Die Herausforderungen der letzten Jahre haben Vorarlberg zu einer lernenden Region für Zuwanderung und Integration gemacht. Viele freiwillig Engagierte haben geflüchteten Menschen die Ankunft in ihrer neuen Heimat erleichtert, und sie darin begleitet, im Alltag Fuß zu fassen.

Die Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration unterstützt Freiwillige, die Flüchtlinge im Integrationsprozess begleiten, durch Fachmodule sowie durch ein bis zwei Mal jährlich stattfindende Vernetzungsveranstaltungen mit dem Ziel, das gesellschaftliche Wirken dieses Feldes gemeinsam zu reflektieren.

Im kommenden Vernetzungstreffen werden Verantwortliche aus Politik, Verwaltung und Institutionen über den Stand der Integrationsarbeit informieren:

  • Stand der Integrationspolitik: Landesrat Erich Schwärzler
  • Sprache, Werte, Orientierung: Carmen Nardelli, Leiterin Koordinationsstelle für Integration
  • Integration und Arbeitsmarkt: Anton Strini, Koordinator für die Arbeitsintegration von bleibeberechtigten Flüchtlingen
  • Wohnen: Karl Ladenhauf-Kleindienst, Abteilung Wohnbauförderung
  • Strukturen der freiwilligen Integrationsbegleitung: Michael Lederer, Büro für Zukunftsfragen
  • Zusammenleben: Eva Grabherr, okay.zusammen leben/Projektstelle für Zuwanderung und Integration

Im Anschluss stehen die ReferentInnen für Fragen und Austausch zur Verfügung.

 

Datum: 26.01.2018, 17:00 Uhr

Ort: Festspielhaus Bregenz, Saal Bodensee

 

Information und Anmeldung:

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen
Tel.: 05574-511-20605
E-Mail: zukunftsbuero@vorarlberg.at
Homepage: www.vorarlberg.at/zukunft