Veranstaltungen - okay-termine Newsletter

In der rechten Spalte steht der aktuelle monatliche Termine-Newsletter von "okay.zusammen leben " zum Download zur Verfügung ►

Wenn Sie sich für die Zusendung des Termine-Newsletters interessieren, melden Sie sich bitte per E-Mail an office@okay-line.at für diesen Service an.

 

 

vom 13.11.2016 bis 18.06.2017

Maasai Baumeisterinnen aus Ololosokwan

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Ausstellung.
Ausstellungseröffnung: 12.11.2016 um 17 Uhr
Eingebettet in die einzigartige Kulisse der Hochland-ebenen der Serengeti und Maasai Mara sind die Maasai Frauen alleine für den Bau und den Erhalt der traditionellen Hütten (Enkaji) verantwortlich. Anhand von zehn ausgewählten Maasai Baumeisterinnen aus Ololosokwan in Tansania werden deren bewegende Lebensgeschichten sowie die von ihnen erbauten Gebäude präsentiert. Die Ausstellung im Frauenmuseum Hittisau ist eine baukulturelle Annäherung an das faszinierende Leben der Maasai Frauen und ermöglicht einzigartige Einblicke in ihren Alltag.

Frauenmuseum Hittisau

Frauenmuseum Hittisau
Tel +43-5513-6209-30
kontakt@frauenmuseum.com
http://www.frauenmuseum.at

vom 28.04.2017 bis 01.05.2017

Kermes des ATIB Höchst

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Neben vielen Köstlichkeiten gibt es ein buntes Kinderprogramm für die kleinen Besucher/innen und für die noch kleineren eine Hüpfburg.
Zeit: Am Freitag ab 14.30Uhr und Samstag bis Montag ab 10.00 Uhr.
Bei schlechtem Wetter steht die Rheinauhalle als Ausweichmöglichkeit zu Verfügung. Parkplätze sind genügend vorhanden.

Bei der Rheinauhalle (Fussballplatz des FC Höchst)

Atib Höchst, Turan Güven
turangueven@hotmail.com

vom 28.04.2017 bis 07.05.2017

12. Kultur- und Buchmesse & 6. Türkische Unternehmermesse

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Zehntägige Kultur- und Buchmesse & Türkische Unternehmermesse der Österreichisch Islamischen Föderation (AIF). Buchstände zu den Themen Islam, Kultur, Erziehung und ein tägliches Veranstaltungsprogramm. Kultur- und Kunststände bieten die Gelegenheit Handkunstwerke (Kalligraphie, Ebrumalerei, Kleinkunst, Glaskunst usw.) kennen zu lernen. Für Kinder- und Jugendliche werden spezielle Programme mit kulturellen Darbietungen, Shows und Konzerten angeboten. Der Messeeintritt ist frei. Auch die Eintritte zu den einzelnen Programmpunkten (Konferenzen, Seminare, Konzerte usw.) sind kostenlos.
Offizielle Eröffnungsveranstaltung: 29.04.2017, 18.30 Uhr

Messe Dornbirn, Halle 8

Österreichische Islamische Föderation
Tel +43-660 812 2041
info@kitapfuari.at
http://kitapfuari.at/de.php

29.04.2017, 14:30 Uhr

"zeig mir, was dir heilig ist " - gemeinsam unterwegs

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Wanderung auf den Spuren unterschiedlicher Glaubensrichtungen in Bregenz. Von der Friedensbuche der Bahà'i-Religion zur katholischen Kirche, weiter zur evangelischen Kirche und zur Moschee werden Gebete und Gedanken über das geteilt, was alle Menschen miteinander teilen: Den Wunsch nach Frieden, Respekt, Beziehung sowie einem guten Umgang mit der Natur.

Vorarlberger Landesbibliothek, Bregenz

Buero für Interreligiöses und Interkulturelles, Katholische Kirche Vorarlberg
Tel +43 676 83240 2219
aglaia.mika@kath-kirche-vorarlberg.at
http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/bregenz/organisation/haus-der-kirche/termine/zeig-mir-was-dir-heilig-ist-gemeinsam-friedlich-unterwegs

05.05.2017, 00:00 Uhr

Europäisches Sprachensiegel

Kategorie: Fristen für Förderungen und Einreichungen

Wettbewerb für richtungsweisende und nachhaltige Initiativen zum Lehren und Lernen von Sprachen.
Schwerpunktthema 2017: Mehrsprachige Lernräume – zur Vielfalt ermutigen, zur Teilhabe befähigen.
Die Europäische Kommission fördert mit dem Sprachensiegel-Wettbewerb 2017 Projekte, die mehrsprachige junge Menschen beim Erwerb der Unterrichtssprache unterstützen und ihnen eine aktive Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen ermöglichen.
Folgende Einrichtungen sind zur Bewerbung aufgerufen: Kindergärten, Volksschulen, Allgemein bildende Schulen der Sekundarstufe I und II, berufsbildende Schulen, Pädagogische Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Behörden, Sozialpartner, Vereine, Betriebe, NGOs

Verein "Österreichisches Sprachen-Kompetenz-Zentrum" (ÖSZ)
Tel +43-316 824150
office@oesz.at
http://www.oesz.at

05.05.2017, 09:00 Uhr

Exkursion. Islamisches Forum Penzberg

Kategorie: Weitere Termine außerhalb von Vorarlberg

2005 wurde in Penzberg (Nähe München) eine moderne Moschee eröffnet. Seither bemüht sich der Verein "Islamisches Forum" um ein reges Gemeindeleben und interreligiösen Dialog. Die originelle Architektur und Anlage der Moschee will diese Offenheit abbilden. Sie ist zu einem Vorbild für die neue Moschee in Bludenz geworden. Nicht nur, aber auch aus diesem Grund, soll die Fahrt nach Penzberg Einblick geben in die Ideen des Bauwerks sowie Möglichkeiten der Auseinandersetzung und Vertiefung mit einem vielfältig gelebten Islam geben.
Referentin: Gönül Yerli

Penzberg, Moschee

Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein, Institut für Religionspädagogische Bildung
Tel +43 5522 76016
irpb.feldkirch@kph-es.at
http://www.kph-es.at/irpb-fdk

vom 10.05.2017 bis 14.05.2017

RADIKAL

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Ein Theaterprojekt mit Jugendlichen über Extremismus und Radikalisierung, Verführung und Engagement.
Zwei ausgewählte Geschichten über Mädchen, die in den Jihad gehen und einem Jugendlichen in rechtsextremem Umfeld spielen eine Rolle ebenso wie die Frage, warum man sich nicht radikal für den Tierschutz engagieren sollte. Eine Gruppe von Jugendlichen aus Hak/Gymnasium/Flüchtlinge Bludenz probt seit Herbst an einem Stück, entwirft Szenen und Choreographien unter professioneller Anleitung. Der türkisch-österreichische Schriftsteller Marcel P. Hintner hat aus diesen Impulsen ein Stück geschrieben, sehr frisch, sehr frech, sehr phantastisch und eindringlich. Inszenierung: Brigitte Walk.
PREMIERE: 10.5.2017, 19.30 Uhr
Aufführungen am 11.5. / 12.5. / 13.5./ 14.5.2017 jeweils 19.30 Uhr

Koje in Bludenz/Klarenbrunn

walktanztheater.com
Tel +436766098012
info@walktanztheater.com
http://www.walktanztheater.com

vom 12.05.2017 bis 14.05.2017

Tage der offenen Tür der bosniakischen Gemeinschaft Dornbirn

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Der Tag der offenen Tür des KSC "Izet Nanic" bietet die Gelegenheit, die bosnischen Muslime in Vorarlberg kennenzulernen und vor Ort Näheres über sie und ihre Aktivitäten zu erfahren. Außerdem ermöglicht der Tag einen Einblick in deren Religion, Kultur und Tradition.

Kultur und Sportzentrum "Izet Nanic"

KSC "Izet Nanic", Obmann Edin Dragolj
Tel +43-0676 967 1684
e.dragolj@gmx.at

12.05.2017, 15:30 Uhr

Runder Tisch für (ehrenamtliche) Deutsch-BegleiterInnen

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Inhaltliche Schwerpunktthemen, Austausch und Vernetzung der Freiwilligen.
Thema: Deutschbegleitung und Deutscherwerb in und mit Hilfe der lokalen Bibliothek(en)
Inhalte: Lokale Bibliotheken halten oftmals ungeahnte Schätze bereit, die DaZ-BegleiterInnen bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen können. Am Beispiel der Bibliothek Götzis werden wir erkunden und erarbeiten, welche Medien, die in den meisten Bibliotheken zu finden sind, bei der Deutschbegleitung wie eingesetzt werden können und welche Hilfsmittel die „sozial-integrative“ Bibliothek von Götzis zudem noch anbietet. Wir werden auch gemeinsam überlegen, wie Flüchtlinge und AsylwerberInnen Bibliotheken für den Deutscherwerb nutzen können.
Leitung: Michaela Hermann (Bibliothekarin, Erwachsenenbildnerin DAF/DAZ) & Beate Bröll (Pädagogin, Erwachsenenbildnerin DAF/DAZ, Trainerin für PädagogInnen)

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523-55150-0
daf@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

13.05.2017, 09:00 Uhr

Tag der frühen Bildung – Lernen anregen, beobachten und begleiten

Kategorie: Weiterbildung außerhalb von Vorarlberg

Der „Tag der frühen Bildung 2017“ des Forschungszentrums für Elementar- und Primarbildung der PH Weingarten widmet sich dem Themenschwerpunkt „Heterogenität und Inklusion“. Die Pädagogin und Forscherin Dr. Christa Preissing (Berlin) wird die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema „Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ eröffnen. In weiteren themenorientierten Vorträgen, Workshops und Posterpräsentationen werden aktuelle Forschungsthemen praxisnah aufbereitet und diskutiert.
Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kitas und Grundschulen, Kindheitspädagog/innen, Erzieher/innen und Lehrer/innen in ihrer Ausbildungsphase, an Schülerinnen und Student/innen sowie an weitere Interessierte.

Pädagogische Hochschule Weingarten

Pädagogische Hochschule Weingarten
Tel +49-751-501-8072
sechtig@ph-weingarten.de
http://www.ph-weingarten.de/zep/TagderfruehenBildung.php

17.05.2017, 13:00 Uhr

"Sag' wie hältst du’s mit den Geschlechterrollen?" Die Geschlechterrollenfrage im Integrationsprozess

Kategorie: Tipps von okay.zusammen leben

Präsentation von Forschungsergebnissen und Austausch. Eine Veranstaltung von okay.zusammen leben/Projektstelle für Zuwanderung und Integration im Rahmen der Reihe "Über Integration reden" in Götzis, Foyer der Kulturbühne AMBACH.
Welches Rollenbild bringen ZuwanderInnen aus ihren Herkunftsländern mit und wie beeinflusst das die strukturelle Integration sowie das Zusammenleben in einer pluralen Gesellschaft? Welche Rollen spielen dabei Religionszugehörigkeit und Intensität an Religiosität? Wie beeinflussen die Faktoren Geschlecht oder Generationenzugehörigkeit Einstellungen und die gelebte Praxis? Und welche Veränderungen lassen sich im Verlauf von Integrationsprozessen feststellen? Diesen Fragen möchten wir am 17. und 18. Mai gemeinsam mit Ihnen nachgehen. Die Veranstaltung am 17. Mai liefert empirische Befunde zu verschiedenen Aspekten dieses Fragenkomplexes. Am 18. Mai laden wir interessierte Personen zur inhaltlichen Vertiefung im Rahmen eines Praxisworkshops ein (Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnenzahl). 18.05.2017, 15:00 bis 18:00 Uhr Praxisworkshop Götzis, Junker-Jonas-Schlössle
Anmeldung unter office@okay-line.at bis zum 12. Mai 2017.

Götzis, Foyer der Kulturbühne AMBACH

okay.zusammen leben
office@okay-line.at
http://www.okay-line.at/aktuell/veranstaltung-sag-wie-haeltst-dus-mit-den-geschlechterrollen/

vom 18.05.2017 bis 19.05.2017

Seminar "Alltagspraktische Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen"

Kategorie: Weiterbildung in Vorarlberg

Grundlagen und Praxisanregungen für die Arbeit mit 3-6 jährigen Kindern. Referentin: Elke Schlösser, Diplom-Sozialarbeiterin, Fachbuchautorin zu den Themen Interkulturelle Pädagogik, Sprachentwicklung und -förderung, Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache.
Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich an Pädagog/innen in Kindertageseinrichtungen die sich für die sprachliche Förderung von Kindern in ihren Einrichtungen noch intensiver quali zieren möchten.

AK Feldkirch

AK Vorarlberg
Tel +43-50 258 4110
gerhard.ouschan@ak-vorarlberg.at
https://vbg.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/seminarangebote/Alltagspraktische__Sprachfoerderung.html

vom 19.05.2017 bis 21.05.2017

Kermes der Bosniakisch-Muslimischen Gemeinschaft in Vorarlberg

Kategorie:

Möglichkeit zur Begegnung in Feldkirch Gisingen

Bosniakisch-Muslimische Gemeinschaft Vorarlberg

Bosniakisch-Muslimische Gemeinschaft Vorarlberg
http://www.bmz-vorarlberg.at

vom 19.05.2017 bis 21.05.2017

Kermes des ATIB Frastanz

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Begegnungsmöglichkeit in Frastanz.

ATIB Frastanz

ATIB Frastanz, Ahmet Yılmaz
ahmet61@gmail.com

19.05.2017, 17:00 Uhr

Begleitung von Menschen bei der Wohnungssuche und Mindestsicherung

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Informationen und Grundlagen zum Thema.
Mit Mag.a Angelika Ott.
Angeobt im Rahmen der "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen. Jede Veranstaltung kann zusätzlich – nach Rückfrage bei den ReferentInnen – auch für Freiwilligengruppen in den Gemeinden bzw. Regionen gebucht werden.
Die Teilnahme an den Modulen ist kostenlos. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Durchführung des jeweiligen Moduls. Anmeldung: Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

19.05.2017, 20:00 Uhr

Musik aus Ost und West

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Interkulturelle musikalische Begegnung mit Yunus Emre (Klavier) & Aytac Köktürk (Tar und Saz), Çorlu Sanat Merkezi – Müzik Dernegi
Begleitet von den Klavierklängen Yunus Emre Kaya's verzaubert Aytac Köktürk mit Tar und Baglama das Publikum mit einer Auswahl schönster musikalischer Werke aus Ost und West. Im Anschluss gehört die Bühne dem 35-köpfigen Chor Çorlu Müzik Korosu, der das Publikummit beliebten Musikstücken der Türkischen Kunst- und Volksmusik faszinieren wird.

Kulturbühne amBach, Götzis

VOTEV-Vereinigung türkischer Eltern für Bildung-Kunst und Sport in Vorarlberg
Tel 0680 133 78 57
sedat.poyraz@utanet.at

20.05.2017, 00:00 Uhr

Markt der Kulturen

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Die Marktgemeinde Lustenau zelebriert zum Sommerbeginn ihre kulturelle Vielfalt mit einem großen Markt der Kulturen. Kulinarische Köstlichkeiten werden hier angeboten und es darf gekostet werden. Beim kulturellen Teil werden verschiedene Tänze und Gesangseinlagen geboten. Der Markt der Kulturen verbindet - sei es durch einen gemütlichen Kaffee mit dem bis dahin unbekannten Sitznachbarn oder durch das Erlernen eines Liedes in einer neuen Sprache.

Lustenau Zentrum

Lustenau Marketing
Tel +43 5577 84526
marketing@lustenau.at
https://marketing.lustenau.at/de/marktderkulturen

23.05.2017, 09:30 Uhr

Interkulturelles Frühstück

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Kulinarisches aus aller Welt ... Gespräch, Austausch, Begegnung. Bringen Sie bitte etwas Landestypisches mit (eine Kleinigkeit). Die OrganisatorInnen gestalten eine große Tafel mit den mitgebrachten Speisen, von denen jede/r ausreichend kosten kann.

Park Mariahilf (bei Regenwetter im Pfarrsaal Mariahilf)

Stadtteilbüro Mariahilf und Fachstelle für Integration
Tel +43 5574 410-1639
bettina.gorbach@bregenz.at
http://www.bregenz.at

vom 26.05.2017 bis 27.05.2017

Edith Kramer. Im Dialog sein - mit und ohne Worte.

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Lesung und Tagung zur Kunsttherapie von Edith Kramer (1916 - 2014) mit Schwerpunkt zur Arbeit mit Flüchtlingen. Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern sind eingeladen. Edith Kramer musste auf Grund ihrer jüdischen Herkunft Wien verlassen und hat die Kunst als Therapie für Menschen, die am Rande der Gesellschaft standen, entwickelt . Als Begründerin des Lehrstuhls für Kunsttherapie in New York vermittelte sie ihre genialen Gedanken und ihre Arbeitsweise in einem offenen Dialog mit Interessierten unterschiedlicher Herkunft, Sprachen, Religionen oder Therapierichtungen.
Lesung: 26.05.2017, 19.00 Uhr.
Tagung mit Vorträgen und Workshops: 27.05.2017 von 9.00 bis 18.00 Uhr

Bildungshaus Batschuns

Bildungshaus Batschuns
Tel +43-5522-44290-0
bildungshaus@bhba.at
http://www.bildungshaus-batschuns.at

29.05.2017, 00:00 Uhr

Traumatisierte Menschen verstehen

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Die wachsende Zahl von Menschen mit traumabedingten Störungen stellt uns vor die Notwendigkeit, spezielle Methoden der psychologischen Traumatherapie kennen und anwenden zu lernen. Besonders in Krisensituationen ist es im Arbeitsalltag von großer Bedeutung, Möglichkeiten und Wege zur Stabilisierung der Klienten und Klientinnen zu kennen.
Zielgruppe: Fachkräfte aus sozialarbeiterischen, psychosozialen, pädagogischen, medizinischen, pflegerischen, seelsorgerischen und psychotherapeutischen Bereichen
Referent: Volker Dittmar, Dipl.-Psychologe
Termine: 29. – 30. Mai 2017, 9:00 - 18:00 Uhr; 2. – 3. Oktober 2017, 9:00 - 18:00 Uhr

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
http://www.schlosshofen.at

06.06.2017, 14:00 Uhr

Asylrecht – Einführung

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden eine Einführung zu dem internationalen Flüchtlingsschutz, dem Ablauf eines Asylverfahrens und den Rechten von Flüchtlingen zu geben und Grundkenntnisse zu vermitteln.
Zielgruppe: Die Schulung richtet sich an im Asyl- und Integrationsbereich und in der Grundversorgung tätige Menschen, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende von Vereinen und Beratungseinrichtungen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Juristinnen und Juristen, Studierende, Fachkräfte aus Behörden, Lehrende, etc.
Referent: Dr. Thomas Neugschwendtner, Rechtsanwalt in Wien

Fachhochschule Vorarlberg

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
http://www.schlosshofen.at

07.06.2017, 00:00 Uhr

Fremdenrecht und Ausländerbeschäftigungsrecht - Grundlagenseminar und Update

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen für Migrantinnen und Migranten mit einem Schwerpunkt auf Aufenthaltsrecht, Zugang zum Arbeitsmarkt sowie Aufenthaltsbeendigung und lernen die wesentlichen Zusammenhänge verstehen.
Zielgruppe: Die Schulung richtet sich an im Asyl- und Integrationsbereich und in der Grundversorgung tätige Menschen, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende von Vereinen und Beratungseinrichtungen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Juristinnen und Juristen, Studierende, Fachkräfte aus Behörden, Lehrende, etc.
Referent: Dr. Thomas Neugschwendtner, Rechtsanwalt in Wien
Termine: 7. - 8. Juni 2017, 9:00 - 18:00 Uhr (Teil 1 Grundlagen), 9. Juni 2017, 9:00 - 12:30 Uhr (Teil 2 Update und Fallbearbeitungsseminar)
Anmeldung bis 17.04.2017

Fachhochschule Vorarlberg

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
http://www.schlosshofen.at

07.06.2017, 14:00 Uhr

"Kooperation wirkt!" Netzwerk mehr Sprache – ein Modell zur Förderung von Bildungsgerechtigkeit

Kategorie: Tipps von okay.zusammen leben

Eine Veranstaltung von okay.zusammen leben/Projektstelle für Zuwanderung und Integration
Seit 2011 fördert „okay.zusammen leben" gemeinsam mit Frastanz, Hard, Rankweil, Wolfurt, Bludenz und Feldkirch im „Netzwerk mehr Sprache“ die Kooperation von AkteurInnen für die frühe Sprachförderung von Kindern. Diese Gemeinden und Städte haben ein gemeinsames Bild für die Förderung einer gelingenden Sprachentwicklung erarbeitet und Kompetenz dafür aufgebaut, und sie arbeiten gemeinsam und abgestimmt an der Verwirklichung der gesetzten Ziele. Sprache ist die Grundlage für einen chancengerechten Zugang zu Bildung, und die ersten Lebensjahre bilden ein wichtiges "Fenster" für die Sprachentwicklung. Die Veranstaltung bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich mit der Praxis in den "Netzwerk mehr Sprache"–Gemeinden und Städten sowie den Wirkungen dieser Arbeit auseinanderzusetzen. Es werden Beispiele aus allen Handlungsfeldern des Netzwerkes präsentiert.
Anmeldung unter office@okay-line.at (Betreff: Anmeldung zur Veranstaltung "Kooperation wirkt!“ am 7. Juni).

Spannrahmen Hard

okay.zusammen leben
office@okay-line.at
http://www.okay-line.at/aktuell/veranstaltung-kooperation-wirkt/

09.06.2017, 17:00 Uhr

Die Landschaft des Islam in Vorarlberg

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Grundlegende Informationen rund um den Islam in unserer Region.
Mit Dr.in Eva Grabherr.
Angeobt im Rahmen der "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen. Jede Veranstaltung kann zusätzlich – nach Rückfrage bei den ReferentInnen – auch für Freiwilligengruppen in den Gemeinden bzw. Regionen gebucht werden.
Die Teilnahme an den Modulen ist kostenlos. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Durchführung des jeweiligen Moduls. Anmeldung: Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

10.06.2017, 20:30 Uhr

Fastenbrechen

Kategorie: Interkulturelles in Vorarlberg

Der Integrationsbeirat der Gemeinde Altach lädt ein zum gemeinsamen Fastenbrechen.Muslimische Frauen aus Altach bereiten ein Menü aus typischen Fastenspeisen zu.
Die freiwilligen Spenden für diese Benefizveranstaltung kommen zur Gänze leukämiekranken Kindern im Krankenhaus Dornbirn zugute.
Programm: Begrüßung: Bürgermeister Gottfried Brändle und Pfarrer Rainer Büchel, Vorstellung des Spendenprojekts, Gebetsruf, Essen: nach Sonnenuntergang (ca. 21:30 Uhr)
Anmeldung bis 1. Juni bei Christine Flatz, Tel.: 0660 5101878

Altach, KOM (Kleiner Saal)

Integrationsbeirat der Gemeinde Altach
Tel +43 5576 7178 0
christine.flatz@gmx.net
http://altach.at

17.06.2017, 00:00 Uhr

14er interkultureller Begegnungstag

Kategorie: Weitere Termine außerhalb von Vorarlberg

St.Gallen ist vielfältig und international. Am interkulturellen Begegnungstag wird die Innenstadt St.Gallen zu einem bunten Festplatz mit Menschen, NGO's und Kulturvereine die hier zu Hause sind. Mit Konzertbühne, Kulinarium, Informations- und Marktständen und dem Länderpavillon setzen gemeinnützige Organisationen, Vereine, Fachstellen und Migrantinnen und Migranten ein Zeichen für kulturelle Vielfalt, friedliches Zusammenleben und gegen Ausgrenzung.

St. Gallen

Verein Begegnungstag / SRK Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton St.Gallen
Tel +41-71 227 99 66
alberto.baumeler@srk-sg.ch
https://www.begegnungstag.ch

21.06.2017, 00:00 Uhr

Selbstreflexion – Wahrnehmung Anderer – Gruppenprozesse – Wissen

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Wie komme ich zu (m)einer Haltung in der intersektionellen Arbeit mit Jugendlichen?
Das Seminar bietet einen Freiraum an, um sich mit kognitiven und emotionalen Grundlagen der eigenen Professionalität zu beschäftigen: Wie komme ich zu (m)einer privilegierungs- und diskriminierungssensiblen und –kritischen Haltung in der Arbeit mit Jugendlichen? Wie mache ich das mit der Selbstreflexion? Mit dem aufmerksamen Begleiten von Gruppenprozessen? Mit dem beständigen Beschäftigen mit Selbst- und Fremdzuschreibungen, Diskriminierungen und Privilegierungen, mit gesellschaftlichen Strukturen, die meine Klient_innen möglicherweise betreffen? ...
Herangehensweise im Seminar: Übungen zur Selbst- und Gruppenerfahrung, z.B. aus der Biographiearbeit, Themenzentrierte Interaktion, theoretische Impulse und Gespräche.
Zielgruppe: Alle die mit Jugendlichen arbeiten, wie Sozialarbeiter_innen, Jugendarbeiter_innen, Lehrer_innen, Berater_innen, medizinisches Personal, Polizist_innen, Interessierte.
Maximale Teilnehmendenzahl: 15
Referentin: MagaDrin Annemarie Schweighofer-Brauer.
Viertägiges Seminar in zwei Modulen:
MI 21./DO 22. Juni 2017, jeweils 9:30 bis 17:30 Uhr
MI 20./DO 21. September 2017, jeweils 9:30 bis 17:30 Uhr
ANMELDUNG: bis zum 30.4.2017: Annemarie-s-b@freenet.de

Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI)
http://www.fbi.or.at/ office@fbi.or.at

23.06.2017, 17:00 Uhr

Landesweites Vernetzungstreffen

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Reflexion und Erfahrungsaustausch für freiwillig Engagierte aus dem ganzen Land.
Angeobt im Rahmen der "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen. Jede Veranstaltung kann zusätzlich – nach Rückfrage bei den ReferentInnen – auch für Freiwilligengruppen in den Gemeinden bzw. Regionen gebucht werden.
Die Teilnahme an den Modulen ist kostenlos. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Durchführung des jeweiligen Moduls. Anmeldung: Volkshochschule Götzis

Pförtnerhaus Feldkirch

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

vom 26.06.2017 bis 27.06.2017

Werte in der Begegnung kultureller Identitäten? (Selbst)Reflexionen zu einer aktuellen und kontroversen Thematik.

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Das Seminar möchte die Gelegenheit anbieten, sich dem Problemfeld sowohl in theoretischer als auch selbstreflexiver Herangehensweise anzunähern. Gearbeitet wird mit Vorträgen, Arbeitsgruppen (Lesen und Besprechen von Texten) und einer Art dynamischer Diskussionsrunde, die nicht zuletzt auch den Rahmen bieten wird, in einen offenen und reflexiven Austausch einzutreten.
Zielgruppe: Im Sozial- und Gesundheitsbereich Tätige, bei Ämtern und Behörden
Referent: Mag.phil. Murat Ates ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes (D), Dozent an der Universität Wien und Redaktionsmitglied der Zeitschrift Polylog. Er forscht und lehrt in den Bereichen Phänomenologie, inter- und transkulturelle Philosophie, Psychoanalyse und kritische Theorie.

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
http://www.schlosshofen.at

vom 02.07.2017 bis 07.07.2017

Islamische & Christliche Theologie im Gespräch

Kategorie: Weiterbildung in Vorarlberg

Sommerwoche Theologischer Fernkurs. Offenbarung, Schriftverständnis, gesellschaftliche Relevanz des Glaubens.
Zwischen Christen und Muslimen ist es in den letzten Jahren zu zahlreichen Begegnungen und Dialogveranstaltungen gekommen. Weithin unbekannt sind die Möglichkeiten eines theologischen Gesprächs über die Grundlagen des muslimischen und des christlichen Glaubens. Lassen sich Bibel und Koran überhaupt vergleichen? Wie geht der christliche Glaube mit einer Offenbarung um, die nach Jesus erfolgt ist? In dieser Sommerwoche werden Sie von deutschsprachigen islamischen TheologInnen in die Grundlagen des islamischen theologischen Denkens eingeführt. Dies geschieht im Dialog mit der christlichen Theologie und im Blick auf interreligiöses Zusammenleben.
Leitung: Dr. Hamideh Mohagheghi, Juristin, islamische Theologin und Religionswissenschaftlerin, Universität Paderborn; Univ.-Lekt. Mag. Dr. Peter Zeillinger, Fundamentaltheologe, Philosoph, Theologische Kurse, Wien.
Anmeldeschluss: 28. April 17

Bildungshaus Batschuns

Bildungshaus Batschuns
Tel 01 51552-3703
fernkurs@theologischekurse.at
http://www.bildungshaus-batschuns.at

vom 07.09.2017 bis 08.09.2017

"FlüGGe – Flüchtlinge in Gesellschaften und Gemeinden" – die neuen Herausforderungen im Gemeindealltag

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Weiterbildungsangebot des Fonds Gesundes Österreich.
Zielgruppe: Leiter/innen und Mitarbeiter/innen von Gesundheits- und Flüchtlingsprojekten.
Referentin/Trainerin: Susi Khalil
Anmeldung bis 17. August 2017

Junker-Jonas Schlössle, Götzis

aks Gesundheit GmbH
Tel 05574-202
gesundheitsbildung@aks.or.at
https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org

27.09.2017, 00:00 Uhr

Aufbaumodul "Strategisches Freiwilligenmanagement“

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Kompakte und praxisbezogene Fortbildung für alle ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Aufgabenfeldern (Soziales, Bildung, Kultur, Sport, Umwelt, usw.), die AnsprechpartnerInnen für Freiwillige, Ehrenamtliche oder Engagementinteres- sierte sind.
Voraussetzung für die Teilnahme an den Aufbaumodulen ist die Absolvierung des Basismodul "FreiwilligenkoordinatorIn“. Die drei Aufbaumodule zum/r "Strategischen FreiwilligenmanagerIn“ (3 x 3 Tage) schließen mit dem Zertifikat FreiwilligenmanagerIn ab und sind nicht einzeln buchbar.
Zielgruppe: Beruflich und ehrenamtliche Mitarbeitende bzw. Ehrenamtliche aus Organisationen, Kirchengemeinden, Vereinen oder Initiativen.
Termine für die Aufbaumodule:
Modul 1: Mi 27. bis Fr 29. Sep. 2017
Modul 2: Mo 23. bis Mi 25. Okt. 2017
Modul 3: Mi 24. bis Fr 26. Jän. 2018
Leitung: Beratergruppe Ehrenamt, Berlin
Teilnahmegebühren Aufbaumodule (3 x 3 Tage):
Euro 600,– für Teilnehmende aus Vorarlberg (gefördert durch das Land Vorarlberg)

Regionalentwicklung Vorarlberg, Dornbirn

Amt der Vorarlberger Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen
Tel 05574-511-20611
julia.stadelmann@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/zukunft

09.10.2017, 00:00 Uhr

Lehrgang: Interkulturelle Kompetenz. Leben und Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen

Kategorie: Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Zielgruppe: Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Menschen aus anderen Kulturen zu tun haben – im Sozialbereich, in der Jugendarbeit, in der Verwaltung in Gemeinde, Bezirk und Land, Krankenhaus, Personalverwaltung in Betrieben, Vereinen, Initiativen, ...
Umfang: 2 x 3 Tage, 1 x 2 Tage und 5 Abendeinheiten Ort: Bildungshaus Batschuns
Modul I Begegnung und Dialog in einer multikulturellen Gesellschaft: 9. bis 11.10.2017
Modul II Konfliktmoderation im interkulturellen Kontext: 29. bis 30.01.2018
Modul III Interkulturelles Lernen und Integration: 11. bis 13.06.2018
Zwischen den Modulen finden fünf Abendeinheiten (jeweils Mittwoch von 18.00–20.30 Uhr) zu ausgewählten Themen statt.
Kooperationspartner: okay. zusammen leben

Bildungshaus Batschuns

Bildungshaus Batschuns
Tel 05522-44290-0
bildungshaus@bhba.at
http://www.bildungshaus-batschuns.at