Integrationsbegleitung

Unter „Integrationsbegleitung“ verstehen wir Maßnahmen der Orientierung sowie Begleitung des längerfristigen mehrdimensionalen Integrationsprozesses von Flüchtlingen, flankiert von Maßnahmen der Beobachtung und Kontrolle des Verlaufs der Prozesse. Integrationsbegleitung in diesem Sinne ist abzugrenzen von Integrationsmaßnahmen an sich (Sprachkurse, Qualifizierungsangebote ...). Integrationsbegleitung schafft ein „soziales Gefäß“ für Integrationsprozesse: einzelmaßnahmenübergreifend und für eine längere Dauer. Sie sorgt dafür, dass Flüchtlinge in die passenden Maßnahmen kommen und danach in die passenden Anschlussmaßnahmen; dass sie Brücken zu den integrativen Maßnahmen des Regelangebots und sozialen Angeboten der Lebenswelt erhalten; dass der Integrationsprozess einen aufbauenden und guten Verlauf in Richtung Selbstständigkeit nimmt, Durststrecken durchgestanden, Probleme/Hürden/Fehlverläufe rechtzeitig erkannt und verbessert werden können, motivierende soziale Kontexte für den Prozess vorhanden sind und v. a. m.  

In diesem Sinne finden Sie hier Beispiele/Angebote für Integrationsbegleitung in Vorarlberg. Angebote die einen Teilbereich der Begleitung ausmachen, finden Sie insbesondere unter den Kategorien Freiwilligeninitiativen nach Bezirken.