Information und Beratung in Vorarlberg

Diese Einrichtungen bieten Hilfe und Unterstützung bei Gewalt gegen Frauen in Ehe und Partnerschaft: 

 

Frauenhelpline - 24 Stunden Hotline für ganz Österreich - mehrsprachig
Tel: 0800 222 555
http://www.frauenhelpline.at/
http://www.frauenhelpline.at/de/muttersprachliche-beratung

 

ifs Gewaltschutzstelle
Johannitergasse 6, 6800 Feldkirch
Tel.: +43 5 1755 535
gewaltschutzstelle@ifs.at 
www.ifs.at

 

ifs FrauennnotWohnung
Tel.: +43 5 1755 577
frauennotwohnung@ifs.at 
www.ifs.at

 

FEMAIL FrauenInformationszentrum Vorarlberg e.V.
(Beratung auch in Türkischer Sprache oder mit Dolmetschung in weiteren Sprachen)
Marktgasse 6, 6800 Feldkirch
Tel.: +43 5522 31 002
info@femail.at
www.femail.at

 

Verein Amazone (Mädchenberatung)
(
Projekt #stopviolence - Niederschwellige Informations- und Sensibilisierungsangebote zu geschlechtsspezifischer Gewalt in Integrationskontexten in Kooperation mit FEMAIL Fraueninformationszentrum Vorarlberg)
Kirchstraße 39, 6900 Bregenz
Tel.: +43 5574 45801
office@amazone.or.at
www.amazone.or.at

 

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Abteilung Gynäkologie (24 Stunden)
Erstuntersuchung für weibliche Missbrauchsopfer
Tel.: +43 5572 303

 

Telefonseelsorge – Hilfe und Beratung
Tel.: 142
mail@142online.at 
www.142online.at

 

Polizei-Notruf: 133
Euro-Notruf: 112


Nicht OK! Mach dich stark gegen Gewalt an Mädchen und Frauen!

Die Broschüre „Nicht OK!“ soll junge Mädchen in ihrer Selbstbestimmung stärken und ihnen mit kurzen Beispielen dabei helfen, bestimmte Rollenbilder und Einschränkungen in ihrer persönlichen Freiheit zu erkennen und sich dagegen zu wehren. Sie soll dazu ermutigen, sich Hilfe zu holen, wenn man sie braucht. Dazu werden auch konkrete Anlaufstellen im jeweiligen Bundesland aufgelistet, an die man sich wenden kann, um Hilfe zu bekommen.

Download: https://www.zusammen-oesterreich.at/fileadmin/user_upload/STOPP_Gewalt_Jugendliche_A5_webDS.pdf


Leitfaden für Angehörige, Verwandte, FreundInnen, Bekannte, NachbarInnen und KollegInnen

Hier finden Sie einen Leitfaden, der erläutert, wie Sie Opfer von Gewalt in der Ehe oder Partnerschaft unterstützen können.