Coronavirus - Mehrsprachige Informationen Covid19 - Vorarlberger (Dauer-)Testangebot und Vormerkplattform zum Impfen

COVID-19 Testangebot: "Vorarlberg testet. An 7 Standorten. Gratis. Ab 19. Jänner"

Mit der Einrichtung insgesamt 7 permanenter Teststationen in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz, Bezau, Schruns und im Kleinwalsertal wurde ein dauerhaftes, niederschwelliges Angebot für alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger geschaffen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie im FAQ Informationsblatt "Vorarlberg testet..." unter "Downloads" in folgenden Sprachen:

Deutsch, Englisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (BKS), Dari/Farsi, Rumänisch, Russisch, Türkisch und Ungarisch.

 

COVID-19 Impfung: "Vorarlberger Vormerkplattform und Informationen"

Die Vormerkplattform ist seit Montag (18. Jänner 2021) 9:00 Uhr freigeschaltet. Hier können sich alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ab 16 Jahre für die kostenlose und freiwillige COVID-19-Schutzimpfung vormerken lassen. 

Hier geht es zur Vormerkplattform: https://impfung.lwz-vorarlberg.at/GesundheitVaccinate/Covid/Register

Eine Kurzinformation des Amts der Vorarlberger Landesregierung zur Vormerkplattform finden Sie im Informationsblatt "COVID-Impfung - Vormerkplattform und Information..." unter "Downloads" in folgenden Sprachen:

Deutsch, Englisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (BKS), Dari/Farsi, Rumänisch, Russisch, Türkisch und Ungarisch.

 

COVID-19-Schutzimpfung – Aufklärungs- und Dokumentationsbogen

Der "Aufklärungs- und Dokumentationsbogen Corona-Schutzimpfung" (Formular für persönliche Daten und Einverständniserklärung zur Impfung) für die Eintragung ins Impfregister wird vom Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentschutz neben Deutsch in folgenden Sprachen angeboten: Englisch, Türkisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch

Download: https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung---Durchfuehrung-und-Organisation.html

 

Mehrsprachige Informationen und Hintergrundwissen explizit auch zur Impfung

Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Das Bundesministerium hat ein neues kurzes allgemeines Informationsblatt zur COVID-19-Schutzimpfung in mehreren Sprachen veröffentlicht:

  • "Fakten-Check zur Corona-Impfung“ (Stand Jänner 2021)

Weiters veröffentlichte das Bundesministerium bereits letztes Jahr (Nov./Dez.) in mehreren Sprachen ein umfangreicheres FAQ mit allgemeinen Informationen zur COVID-19-Schutzimpfung:

  •  "FAQ: COVID-19 Impfung"

 

Sprachen: Englisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Dari/Farsi, Türkisch
(Eine deutschsprachige Version dieser Informationsblätter ist nicht vorhanden)

Download: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Informationen-in-Fremdsprachen-.html

 

Österreichische Integrationsfonds (ÖIF)

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) bietet aktuell neue Informationen zu COVID-19 in 17 Sprachen u.a. auch

  • zur COVID-Schutzimpfung (FAQ) und
  • zu den aktuellen Verhaltensregeln für jede/n Einzelne/n (unter "COVID-19-Schutzmaßnahmen“)

 

Österreichische Integrationsfonds: https://www.integrationsfonds.at/coronainfo/

 

Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) - Onlineberatungen zum Thema COVID-19

Seit Kurzem bietet der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) für Personen mit geringeren schriftsprachlichen Kenntnissen auch Onlineberatungen zum Thema COVID-19 in mehreren Sprachen an. Dabei klären ÖIF-Trainer/innen und Dolmetscher/innen mehrmals täglich zu bestimmten Terminen online über aktuelle Regelungen auf und vermitteln gesicherte Informationen rund um COVID-19. 

Aktuell werden die Beratungen in den Sprachen Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Dari/Farsi, Englisch, Somali und Türkisch angeboten.

Terminliste für die Onlineberatung COVID-19: https://www.integrationsfonds.at/onlinekurse