Preisverleihung 5. Integrationspreis 2020 GEMEINSAM VORARLBERG

In seiner fünften Auflage richtete sich der Vorarlberger Integrationspreis unter dem Motto „Gemeinsam Vorarlberg“ an Gemeinden, Städte und Regionen, Institutionen und Unternehmen, Vereine sowie Einzelpersonen welche die gesellschaftliche Teilhabe fördern und Zusammenhalt stärken, sich für gegenseitigen Respekt und gegen Diskriminierung einsetzen, Begegnungen und Austausch unterschiedlichster Gruppen ermöglichen, in Kooperationen verwirklicht wurden und von, mit und für Menschen mit Flucht- und/oder Migrationsgeschichte sind.

Bei der Preisverleihung am Montag (17. Mai 2020) zeichnete der ressortzuständige Landesrat Christian Gantner von den 47 Einreichungen insgesamt 5 herausragende Projekte und Initiativen aus, die eine unabhängige Jury zuvor anhand verschiedener Kriterien ausgewählt hatte.

 

Kategorien und prämierte Einreichungen:

- Städte/Gemeinden/Regionen: Amt der Stadt Feldkirch mit dem Projekt „Naflahus – ein Ort der Begegnung und der Vielfalt“

- Institutionen: Walktanztheater.com mit der Initiative „Interkulturelle Theaterprojekte“

- Unternehmen: Collini GmbH mit dem Projekt „Die Verschiedenheit macht den Erfolg aus“

- Vereine: Club Pentanque Vinomna mit der Initiative „Kugelspiel gegen soziale Kälte“

- Einzelperson: Dragana Balinović & Julia Beck mit dem Projekt "connecthumans“

 

Einreichungen und Abschlussfolder Integrationspreis 2020:

Den Abschlussfolder zum Integrationspreis und die Beschreibungen aller Einreichungen können sie auf der Homepage der Vorarlberger Landesregierung herunterladen:

https://vorarlberg.at/-/vorarlberger-integrationspreis-2020-gemeinsam-vorarlberg

 

Presseaussendung zur Preisverleihung Land Vorarlberg (VLK):

https://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-64055.html