Veranstaltungskalender

Die unten verzeichneten Termine beinhalten Veranstaltungshinweise zum Themenbereich Zuwanderung und Integration, die für unsere Region relevant sind.

Hinweise zu regelmäßig wiederkehrenden Angeboten für Kontakt und Begegnung (Sprachencafés etc.) finden Sie in unserem monatlichen Newsletter, der hier zum Download bereitsteht.

Hinweise auf Ihre Veranstaltung nehmen wir gerne entgegen. Bitte senden Sie die Informationen an: joh.inama@okay-line.at.
 

 

 

vom 07.03.2019 bis 19.09.2019

Basisseminare: Wie gedolmetschte Kommunikation gelingt. Sensibilisierung von Fachkräften

Kategorie: 0 Weiterbildung außerhalb von Vorarlberg

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlichen und privaten Einrichtungen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern zusammenarbeiten. In dem 3,5 stündigen Seminar bekommen Sie Einblick in die Rolle von Dolmetscherinnen und Dolmetschern sowie die Grenzen des Dolmetschens. Gemeinsam mit dem Trainerteam wird eine Dolmetschsituation durchgespielt und analysiert. Dadurch lernen Sie verschiedene, neue und alternative Kommunikationsstrategien kennen, damit Ihr nächstes dolmetschgestütztes Gespräch besser gelingt. Diese Initiative wird vom Land Tirol maßgeblich unterstützt.
Kosten: € 70,- pro Person
Basisseminar: 10 mögliche Termine
Do 07.März 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 29. März 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 05. April 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 12. April 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Do 09. Mai 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Sa 18. Mai 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 07. Juni 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 14. Juni 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Sa 29. Juni 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Do 19. Sept. 2019 14:00 - 17:30 Uhr

Universität Innsbruck

Universität Innsbruck
Tel +43-512-507-39401 oder -39402
weiterbildung@uibk.ac.at
https://www.uibk.ac.at/weiterbildung/weiterbildungsseminare/sensibilisierung/

vom 14.03.2019 bis 27.06.2019

Frau & Arbeitswelt – Information und Orientierung. Deutsch und Arabisch

Kategorie: 0 Angebote für MigrantInnen

Workshops des FrauenInformationszentrums femail im Rahmen des Projektes "Arbeitsmarktorientierung zur Erhöhung des Erwerbstätigenanteils von Frauen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung"
Der Workshop findet zweisprachig (Deutsch/Arabisch) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und verbindlich für die jeweilige Workshop-Reihe. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 16 Personen begrenzt.
Termine: 14.03., 25.04., 27.06.2019, jeweils 8.30 - 11.30 Uhr
Anmeldung bis 11.03.2019

Kindergarten Rheindorf, Neudorfstr. 7, Lustenau

femail, Cigdem Gökmen-Erden
Tel +43-664 356 0603
cigdem.goekmen-erden@femail.at
https://www.femail.at/arbeit-bildung/arbeitsmarktorientierung/

vom 03.04.2019 bis 08.05.2019

Schwimmkurs für muslimische Frauen

Kategorie: 0 Angebote für MigrantInnen

Dieser Schwimmkurs richtet sich besonders an Frauen mit Migrationshintergrund. Hierbei wird besonders auf die kulturellen Gegebenheiten geachtet. Das Hallenbad wird für diesen Kurs speziell (ohne Öffentlichkeit) angemietet. Mitbringen: Handtücher, Badebekleidung, Fön und Trinkflasche. KursleiterIn: Angelika Beck
Kurskosten inkl. Hallenbadeintritt: EUR 110,-
Termine: (6 Abende, jeweils Mi 19:45 - 21:30 Uhr): 03.04., 10.04., 17.04., 24.04., 01.05., 08.05.2019

Ort: Rankweil, Landeskrankenhaus Hallenbad, Treffpunkt beim Haupteingang, bei der Infostelle des Krankenhauses!

VHS Götzis
Tel 05523/551500
info@vhs-goetzis.at
https://www.vhs-goetzis.at/gesundheit-sport/koerper-und-gesundheit/kurs/R76065/

vom 23.04.2019 bis 30.04.2019

"Auf die Sättel, fertig, los!" - Fahrradkurs für Frauen

Kategorie: 0 Angebote für MigrantInnen

Die Gemeinde Lustenau lädt Frauen, die gerne Fahrrad fahren würden, es aber aus unterschiedlichen Gründen nie lernen konnten, herzlich ein. Im Kurs können Frauen durch vielseitige Übungen Sicherheit im Fahrradfahren lernen, die gültigen Verkehrsregeln kennenlernen, etwas über die Technik des Rades erfahren und sich bewusst machen, welche eigenen Schutzmaßnahmen wichtig sind (Helm, Bekleidung, ...)
Kostenbeitrag: € 20.- inkl. Fahrradhelm
Termine: 23., 24., 25., 29. und 30.04.2019 jeweils 17.00 bis 19.00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.

Lustenau, Eishalle / Sportpark

Fachstelle für Zusammen.Leben, Marktgemeinde Lustenau
zusammenleben@lustenau.at
http://www.lustenau.at

26.04.2019, 15:00 Uhr

"Wir müssen reden" – Sprechstunde der Vielfalt

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Anlass für den Austausch ist der Gesellschaftsklimatag am 26. April in ganz Österreich. An diesem Tag kommen die Menschen zusammen und diskutieren miteinander über das Zusammenleben.
Demokratie und Menschenrechte sind ein wesentlicher Baustein unserer Gesellschaft für alle, die ihr Leben mitbestimmen und mit beeinflussen möchten.
Durch persönliche Begegnung und rege Gespräche leisten die Menschen einen Beitrag zu einem positiven gesellschaftlichen Klima und lernen Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser einzuschätzen sowie Vorurteile abzubauen.
Die Sprechstunde Vielfalt selbst dauert nicht länger als 40 Minuten. Danach laden die OrganisatorInnen zu Kaffee und Kuchen ein.

vor dem Landestheater Bregenz

Amt der Landeshauptstadt Bregenz, Fachstelle für Migration und Integration
Tel +43(0)5574 410 1665
handinhand@bregenz.at
http://www.bregenz.at

26.04.2019, 15:30 Uhr

Sprechstunde der Vielfalt – Gesellschaftsklimatag

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

An vielen Orten in Österreich – so auch in Lustenau - halten Menschen an diesem Tag "Sprechstunden der Vielfalt" ab. Sie sitzen sich in zwei langen Reihen gegenüber und sprechen darüber, wie wir in diesem Land und hier in Lustenau zusammen leben wollen. Durch diesen persönlichen Kontakt und Austausch lernen die Beteiligten Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser einzuschätzen.

Lustenau, Am Kirchplatz

achstelle für Zusammen.Leben, Marktgemeinde Lustenau
zusammenleben@lustenau.at
http://www.lustenau.at

27.04.2019, 09:00 Uhr

Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration: Umgang mit Vielfalt. Erfahrungs- und handlungsorientiertes Diversity-Training

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
In diesem Workshop nähern sich die Teilnehmenden der Frage des konstruktiven Umgangs mit Vielfalt bezüglich Geschlecht, Herkunft, Religion und anderen Dimensionen im Bereich des freiwilligen sozialen Engagements besonders für geflüchtete und bleibeberechtigte Menschen. Dabei setzen sich die Teilnehmenden sowohl mit den Chancen als auch mit den konkreten herausfordernden Situationen auseinander.
Wirkungsziele/Lernziele für das Modul: Welche Gefühle, Dynamiken, Zuschreibungen sind da im Spiel? Wo stehen wir, welche Haltung wollen wir einnehmen? Das Psychodrama bietet mit Aufstellungen und szenischer Arbeit eine Vielfalt an sehr erfahrungs- und handlungsnahen Arrangements der Auseinandersetzung: Erkenntnisse bleiben auf diese Weise nicht äußerlich, sie können integriert und leichter praktisch wirksam werden.
Referentin: Dr.in Katharina Novy, Soziologin, Historikerin, Psychodrama-Leiterin

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

28.04.2019, 11:00 Uhr

Demonstration für ein menschlicheres Fremden- und Asylrecht

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Verschiedene Privatpersonen, Vereine und Gruppen von privat Engagierten rufen seit November 2018 an verschiedenen Orten in Vorarlberg zu Protesten gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik auf. Aktuell finden die Demonstrationen alle 14 Tage statt. Sie sind friedlich, überparteilich und von privatem Engagement getragen.
Die nächste Sonntagsdemo wird von einem Team aus Hard gemeinsam mit "uns reicht’s" organisiert und stellt die Menschlichkeit und Würde jedes Menschen in den Mittelpunkt. Als RednerInnen werden Iris Biatel-Lerbscher, Assadullah Ahmadzai, Mag.a Eva Hammerer, MA Marwa Nasser, Metzler Mag. Karlheinz Galehr und Laura Wurm dabei sein, mit künstlerischen Beiträgen von Alex Sutter und DJ Dr. Soul.

Alte Volksschule Hard Markt

info@unsreichts.at
http://www.flucht-punkt-laendle.at

02.05.2019, 19:00 Uhr

5. Dialogforum Flucht – Asyl – Integration

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Thema: Was können wir jetzt tun? ... in unserer unmittelbaren Arbeit mit Geflüchteten (Bleiberecht; Mindestsicherung; Ausbildung, Beschäftigung AsylwerberInnen; Integration der Frauen...) ... in unserem gesellschaftspolitischen Engagement.
Impulsreferate: Christian Beiser, Bernd Klisch, Paul Zeitlhofer (Caritas Rechtsberatung), Pete Hämmerle (Peaceworker; Internationaler Versöhnungsbund)

Pfarrheim Hatlerdorf, Dornbirn

Dialogforum Flucht – Asyl – Integration. Eine Initiative der Vorarlberger Plattform für Menschenrechte.
http://www.menschen-rechte-leben.at/asyl/

03.05.2019, 14:30 Uhr

okay.zusammen lernen: Runder Tisch für (ehrenamtliche) Deutsch-BegleiterInnen

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Thema: "Jetzt finde ich Mathe cool"
Inhalt:
Nachdem die Jugendlichen die ersten Deutschkenntnisse in den Kursen erlernt haben, kommen sie in der Arbeit oder in Lehrstellen oder Schulen auch mit Mathematik in Berührung und haben oft Schwierigkeiten dem Unterricht zu folgen. Wie kann man die Jugendlichen als Ehrenamtliche/r bei den naturwissenschaftlichen Fächern unterstützen? Worauf muss man beim sprachsensiblen Unterricht achten? Wie kann man mit Hilfe von Signalwörtern auch Textaufgaben erfolgreich lösen? Es werden erprobte, sprachsensible Materialien für die Basisbildung in Mathematik, Biologie und Technik vorgestellt, die dann auch für die Begleitung der Lernenden zur Verfügung stehen.
Referentin: Marlis Schedler, BEd MSc., Mathematikdidaktikerin an der Pädagogischen Hochschule
Anmeldung bis 29.04.2019: Kursnummer R50904

Volkshochschule Götzis (Bitte Monitore beachten)

Volkshochschule Götzis
Tel 05523-55150-0
daf@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

07.05.2019, 19:30 Uhr

Themenabend "Christen und Muslime im Gespräch"

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Angehörige beider Religionen erzählen aus ihrem Leben im Glauben. Eingeleitet wird das Gespräch durch einen Impuls von christlicher und einen von muslimischer Seite (jeweils ca. 20 Minuten).
Thema: Bibel und Koran
ReferentInnen: Aylin Ayne, Semra Kandemir, Erich Baldauf

Pfarrheim Schoren, Dornbirn

Seelsorgeraum Dornbirn in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Vorarlberg
https://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/spiritualitaet-liturgie-bildung/termine/christen-und-muslime-bibel-und-koran

08.05.2019, 18:00 Uhr

Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration: Arbeit und Arbeitssuche. Begleitung von Menschen mit Bleiberecht bei ihrer Arbeitssuche

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Bleibeberechtigte geflüchtete Menschen bei der Arbeitssuche und beim Einstieg in den Arbeitsprozess zu begleiten ist eine sehr spannende, aber auch herausfordernde Aufgabe. Wie kommen Menschen zu einem Arbeitsplatz? Wie können Menschen bei der Arbeitssuche und beim Arbeitseinstieg hilfreich unterstützt werden? Welche Unterstützungen und Möglichkeiten gibt es bereits, etwa durch das AMS?
Matthias Amann von „start2work Arbeitsintegration“ der Caritas kennt die Abläufe bei Arbeitssuche und Arbeitseinstieg bleibeberechtigter geflüchteter Menschen. Anhand vieler Beispiele wird er Informationen und hilfreiche Tipps weiter geben.
Referent: Mag. Matthias Amann, Leiter des Caritas Projekts Start2work

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

10.05.2019, 16:00 Uhr

Interkulturelles Mädchencafe im Bregenzerwald

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Mädchen aus anderen Kulturkreisen und aus dem Bregenzerwald können mit ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten in Dialog treten und dabei viel voneinander erfahren. Eingeladen sind alle Mädchen im Bregenzerwald zwischen 14 - 21 Jahren zur gemeinsamen Begegnung, Austausch, Unterhaltung, Kennenlernen, ...
Thema: Schminkworkshop

"Die gute Stube", Hof 432, Andelsbuch

Flucht, Asyl und Integration Bregenzerwald
silke.ritter@regiobregenzerwald.at
http://www.regiobregenzerwald.at/asyl-und-integration.html

10.05.2019, 19:30 Uhr

Kegeln International

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Mit heimischem Spiel neue mehrheimische Erstkontakte schaffen.Idee und Organisation: Kolping Bezau (Fritz Rüf, Johann Moosbrugger). 2018 fanden bereits erfolgreiche 8 Abende statt.

Gasthof Brauerei Krumbach

Projekt Heimatabend
info@heimatshuttle.at
http://www.heimatshuttle.at/veranstaltungen

11.05.2019, 09:30 Uhr

Syrischer Kochkurs

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Sie lieben die arabische Küche? Falaffel, Hummus, Fatusch (syr. Brotsalat), Kabsa (syr. Reispfanne) oder Makluba – um nur einige zu nennen. All diese Gerichte können sie auch im Internet nachlesen und nachkochen. Das ist aber unpersönlich. Rania Alnajjar ist leidenschaftliche Köchin und lebt mit ihrer Familie seit 3 Jahren in Österreich. Dieser Kurs bietet ihnen die Gelegenheit, gemeinsam mit Frau Alnajjar diese Spezialitäten aus Syrien zuzubereiten. Im Anschluss wollen wir zusammensitzen, die Spezialitäten verkosten und auch die syrische Esskultur kennenlernen.
KursleiterIn: Rania Allnajjar
Beitrag: EUR 36,-, Materialkosten: € 16,-, Mitbringen: Geschirrtücher, Schreibzeug, Behälter (um Kostproben mit nach Hause zu nehmen)

Götzis, Mittelschule, St. Ulrichstr. 20, Schulküche

VHS Götzis
Tel 05523-551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

13.05.2019, 09:00 Uhr

Flüchtlingsintegration in der Forschung und in der Praxis

Kategorie: 0 Tipps von okay.zusammen leben

Was wissen wir über den Stand der Integration der in den letzten Jahren über Fluchtmigration nach Österreich und Vorarlberg gekommenen Menschen? Die Veranstaltung soll haupt- und ehrenamtlichen Integrationsakteurinnen und -akteuren einen Rahmen bieten, um gemeinsam mit Expertinnen und Experten den bisherigen Verlauf der Integrationsprozesse von Geflüchteten zu reflektieren sowie anstehende Schritte bzw. weitere Themengebiete zu diskutieren.
Vortragende:
Wolfgang Erler, anakonde – Analyse und Konzepte zu Migration, Integration Communiy Development/Evaluation;
Christian Glantschnigg, SORA Institute for Social Research and Consulting;
Judith Kohlenberger, WU Wien und Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital;
Anton Strini & Carmen Nardelli, Land Vorarlberg; Eva Grabherr, okay.zusammen leben
Anmeldung bis 9.05.2019: okay.zusammen leben, Nalan Kulil, E-Mail: nalan.kulil@okay-line.at

Götzis, Foyer der Kulturbühne AMBACH

okay.zusammen leben
nalan.kulil@okay-line.at

vom 14.05.2019 bis 15.05.2019

Diversitätskompetenz. Vom Umgang mit kultureller, sozialer und religiöser Differenz und Diversität

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Das Seminar bietet die wesentlichen Grundlagen für eine gelingende und professionelle Gestaltung von Interaktionen bei kultureller, sozialer und religiöser Diversität.
Ziele: Grundlagenwissen: Diversität und Transkulturalität im Berufsalltag, Sensibilisierung im Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt, Erkennen von Diversitätspotentialen und Ausschlussmechismen, Anwendung und Übung konkreter Handlungstrategien
Zielgruppe: Fachkräfte, die in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen, Ämtern und Behörden beratend, pädagogisch oder auf andere Weise in direktem Kontakt oder planend mit Menschen mit Migrationshintergrund tätig sind; MediatorInnen
Referierende: Mag. Roland Engel, Trainer und Organisationsberater für Diversität und transkulturelle Kompetenz und Konfliktmediationen in der öffentlichen Verwaltung und in Sozialorganisationen; Marwa Nasser Metzler, M.A., Ehe- und Familientherapeutin, Fachstelle für interkulturelles Verständnis beim Vorarlberger Kinderdorf.

Schloss Hofen

Schloss Hofen. Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
https://www.schlosshofen.at/bildung/soziales/seminare/seminardetails-soziales/?tx_sfeventmgt_pievent%5Bevent%5D=48&tx_sfeventmgt_pievent%5Baction%5D=detail&tx_sfeventmgt_pievent%5Bcontroller%5D=Event&cHash=2f7e09829b6dea568c8e3dbae8948a70

15.05.2019, 17:30 Uhr

Türkischsprachiger Informationsabend zu Diabetes

Kategorie: 0 Angebote für MigrantInnen

mit Diabetesberaterin Frau DGKP Sibel Kücüktepe
In den mobilen Diabetesschulungen der aks gesundheit GmbH erfahren die TeilneherInnen von einem speziell geschulten Fachteam alles Wichtige über Ihre Krankheit und erhalten wertvolle Anregungen. Praxisnah und ganz ohne Fachchinesisch werden viele neue Tipps für den Alltag gezeigt.
Die aks Diabetes-Schulung ist kostenlos. Um auf jeden Kursteilnehmenden individuell eingehen zu können, ist der Kurs auf 12 Personen begrenzt.
Anmeldung bei Gabi Miller unter Tel.: 055 74 / 202 – 1056, E-Mail: gesundheitsbildung@aks.or.at

SeneCura Sozialzentrum in Hohenems

aks gesundheit
Tel 055 74 / 202 – 1056
gesundheitsbildung@aks.or.at
http://www.aks.or.at/aks-angebote/mobile-diabetes-schulung/

17.05.2019, 14:30 Uhr

Interkulturelle Frauendialoge 2019 (Arabisch/Deutsch)

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Die interkulturellen Dialoge ermöglichen es, in einen gemeinsamen Austausch miteinander zu gehen. Die Teilnehmerinnen sprechen über Themen, die sie bewegen.
Dialogbegleiterinnen: Beatrix Bertsch, Christine Schillings, Gabriele Hörl-Anselmi
Dolmetscherinnen: Arabisch/Deutsch Mabrouka Kridene, Sundus Ruhe
Weitere Termine: 12. Juli, 20. September, 8. November, 13. Dezember 2019, immer freitags, mit Kinderbetreuung zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr

Pfarrhaus St. Martin, Marktplatz 1, 6850 Dornbirn

Gabriele Hörl-Anselmi
Tel 0664-60884129
gabriele.hoerl-anselmi@ifs.at

17.05.2019, 17:00 Uhr

Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration: Frauen im Integrationsprozess. Verläuft da etwas anders?

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Die Gleichstellung von Frauen und Geschlechterrollenfragen überhaupt beschäftigen die europäischen Gesellschaften in den letzten Jahrzehnten stark. Die höhere Aufmerksamkeit für diese Fragen zeigt sich auch in der Integrationsarbeit und -politik dieser Länder; und auch Freiwillige in der Flüchtlingsbegleitung beschäftigt die Frage von Frauen im Integrationsprozess. Passen die bestehenden Maßnahmen oder braucht es für Frauen etwas anderes? Wie verläuft überhaupt der Integrationsprozess von Frauen, die in den letzten Jahrzehnten zugewandert sind, insbesondere in Vorarlberg? Und wie sollen wir mit den Geschlechterrollenbildern der Menschen, die gekommen sind, umgehen, wenn die mitgebrachten sich deutlich vom Mainstream der Vorstellungen der österreichischen Gesellschaft abheben? Ja, was wissen wir überhaupt über die Geschlechterrollenbilder der Menschen, die in den letzten Jahren durch Flucht in unser Land gekommen sind?
Ziel des Moduls ist, den aktuellen Wissensstand zu vermitteln und mit den Teilnehmenden die Frage des Umgangs mit diesen Situationen zu reflektieren.
Referentinnnen: Dr.in Eva Grabherr, Mag.a Caroline Manahl, okay.zusammen leben / Projektstelle für Zuwanderung und Integration

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

18.05.2019, 20:00 Uhr

Unter der Laterne. Ein musikalisches Lichtspiel zwischen Orient und Okzident

Kategorie: 0 Interkulturelles in Vorarlberg

Konzert #5: Einsamkeit
Unter der Laterne ist ein künstlerischer Begegnungsraum, der die Zusammenkunft von traditioneller und neuer Musik aus dem Morgen- und dem Abendland feiert. Überlieferte Melodien aus Griechenland, der Türkei, Osteuropa, arabischen Ländern und dem Alpenraum treffen in diesem Konzertzyklus aufeinander und bilden die Grundlage für einen schöpferischen Dialog zwischen den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern. Das Projekt basiert auf der Idee des griechischen Musikers Andreas Paragioudakis-Fink, der seine musikalische Erfahrung mit KünstlerInnen anderer Kulturen und Religionen teilen und im liebevollen Umgang miteinander einen Schaffensprozess in Gang setzen möchte.

Kulturverein Bahnhof, Andelsbuch

Unter der Laterne, Andreas Paragioudakis-Fink
kontakt@unter-der-laterne.com
http://www.unter-der-laterne.com

24.05.2019, 17:30 Uhr

okay.zusammen lernen: Runder Tisch für (ehrenamtliche) Deutsch-BegleiterInnen

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Thema: Mitreden – Anregungen für eine kritische Wertebildung als Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe.
Inhalte:
- Analyse aktueller Wertematerialien aus der Perspektive der Migrationspädagogik und der Kulturwissenschaft
- Wege der Selbstermächtigung im Kontext der sog. "Wertevermittlung"
- Das Konzept einer kritischen Wertebildung in der Praxis
- Aufgaben zur (Selbst)Reflexion kulturbezogener Themen
- Materialien und deren Auswahl für eine kritische Wertebildung

Referent: Mag. Dr. Hannes Schweiger, Ass. Prof. Universität Wien (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache)

Anmeldung bis zum 20.05.2019 im Sekretariat der VHS Götzis unter der Kursnummer R50902

VHS Götzis

VHS Götzis
Tel 05523-55150-0
daf@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

25.05.2019, 09:00 Uhr

Fit für die Vielfalt - Chancen und Herausforderungen der Interkulturalität

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

In diesem Seminar stehen die 4 Ks der Interkulturalität im Fokus: Kultur, Kommunikation, Konflikt und Kompetenz. Nedzad Mocevic wird über die Herausforderungen, Chancen und Perspektiven, die eine multikulturelle Gesellschaft mit sich bringt, diskutieren und versuchen Handlungskompetenzen im Bereich der Erwachsenenbildung zu vermitteln. Nedzad Mocevic ist Forscher an der FH-Salzburg und selbstständiger Trainer und Berater im Bereich Interkulturalität.
Referent: Nedzad Mocevic

VHS Götzis

VHS Götzis
Tel 05523/551500
info@vhs-goetzis.at
https://www.vhs-goetzis.at/persoenlichkeit/vortraege/kurs/R19035/

06.06.2019, 00:00 Uhr

Netzwerktreffen "Dornbirn lässt kein Kind zurück" – anspruchsvoll, aber wertvoll – Zusammenarbeit mit Familien

Kategorie: 0 Weitere Termine in Vorarlberg

Programm: Ergebnispräsentation: Arbeitsschwerpunkte 2018 – Sprachentwicklungsbegleitung und Begleitung von Übergängen im Rahmen der Präventionskette; Dr. Simon Burtscher-Mathis und Carla Frei, MA; Arbeitsschwerpunkt 2019/2020: Ergebnis der Ist-Stand-Analyse zum Thema Erziehungs- und Bildungspartnerschaft; Ulrike Porod, MA Fachvortrag "Zusammenarbeit mit Familien"; Sibylle Fischer, B.A. Kindheitspädagogin*
Gemütlicher Ausklang und Zeit zum Austausch
Anmeldung bis zum 6. Mai 2019 unter familieplus@dornbirn.at

Stadt Dornbirn, Rathausplatz 2

Stadt Dornbirn
Tel +43-5572 306 0
familieplus@dornbirn.at
http://www.dornbirn.at

13.06.2019, 18:30 Uhr

Ein Friedhof als Projekt der Beheimatung. Führung auf dem Islamischen Friedhof in Altach

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Die Führung stellt die vom Architekten Bernardo Bader geplante Friedhofsanlage und den von Azra Aksamija konzipierten Gebetsraum vor und informiert über die Entstehungsgeschichte des Friedhofs, der von den Anfängen (2003) bis zur Eröffnung (2012) ein Projekt religions- und kulturen-übergreifender Zusammenarbeit von Institutionen und Personen in Vorarlberg darstellt.
Am 2. Juni 2012 wurde in Altach der erste Islamische Friedhof Vorarlbergs eröffnet. Die Anlage für die rituell korrekte Bestattung von Musliminnen und Muslimen ist nach dem 2008 eröffneten Wiener Islamischen Friedhof die zweite in Österreich. Der Altacher Friedhof steht für Angehörige des Islam aller Gemeinschaften sowie aus allen Gemeinden und Städten Vorarlbergs offen. Muslime und Musliminnen bilden heute 13 % des Anteils der Vorarlberger Wohnbevölkerung. Nach Vorarlberg kamen sie ab den 1960er Jahren durch Zuwanderung: türkische und bosnische "GastarbeiterInnen", Flüchtlinge des Jugoslawien-Krieges in den 1990er Jahren und aus Tschetschenien, Syrien, dem Irak und anderen Ländern in den letzten Jahren sowie Menschen mit verschiedenen Wanderungshintergründen aus den Ländern Nordafrikas.
Referentin: Dr.in Eva Grabherr, Historikerin und Judaistin, Geschäftsführerin von okay.zusammen leben/ Projektstelle für Zuwanderung und Integration, Prozessbegleitung Islamischer Friedhof Altach 2003 bis 2012

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

14.06.2019, 00:00 Uhr

Vielfalt leben – Inklusiv denken, fühlen, handeln in der Jugendarbeit: Wie gelingt mir das?

Kategorie: 0 Weiterbildung außerhalb von Vorarlberg

Das viertägige Seminar in zwei Modulen bietet einen Freiraum, um sich mit Inklusion in ihren verschiedenen Facetten zu befassen. Inklusion, wie sie im Seminar angesprochen wird, umfasst alle Vielfaltsdimensionen (wie Geschlecht, sexuelle Orientierung, körperliche – psychische – kognitive Verfassung sowie Behinderung, Hautfarbe, Alter, soziale Lage, Lebensweise, kulturelle Prägungen und Erfahrungen, Fluchterfahrung, persönliche Potentiale).
Referentin: MagaDrin Annemarie Schweighofer-Brauer, Mitarbeiterin des Instituts für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI), Erwachsenenbildnerin (TZI).
Termine: 14./15. Juni 2019, 20./21. September 2019, jeweils 9:30 bis 17:30 Uhr
Anmeldung (bis 25. Mai 2019)

Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck, Österreich

FBI - Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung & Information
office@fbi.or.at
http://www.fbi.or.at/k-intersek.html

15.06.2019, 10:00 Uhr

Fest der Kulturen am Begegnungstag in St. Gallen

Kategorie: 0 Weitere Termine außerhalb von Vorarlberg

Musik- und Tanzgruppen, KünstlerInnen, Kulturvereine, Fachstellen, NGO‘s und Migrantenvereine, präsentieren sich auf der Konzertbühne, an den Markt- und Informationsständen oder im Kulinarium und setzten ein Zeichen gegen Ausgrenzung.
10 Uhr Opening mit „Mustard Seed Chapel“ Gospel Chor
14.45 Uhr | Arjeta Zuta & Friends | Musik aus Albanien
16 Uhr: Afrika meet's St.Gallen, Modeschau
17 Uhr: Anti-Rassismusmanifest mit Ballonaktion & Buttonwerkstatt
18 Uhr: Umamaca mit Malcolm (Soul)

Marktgasse und Waaghausplatz St. Gallen

Verein Begegnungstag c/o SRK Kanton St.Gallen
Tel +41 71 227 99 66
info@begegnungstag.ch
https://www.begegnungstag.ch