Veranstaltungskalender

Die unten verzeichneten Termine beinhalten Veranstaltungshinweise zum Themenbereich Zuwanderung und Integration, die für unsere Region relevant sind.

Hinweise zu regelmäßig wiederkehrenden Angeboten für Kontakt und Begegnung (Sprachencafés etc.) finden Sie in unserem monatlichen Newsletter, der hier zum Download bereitsteht.

Hinweise auf Ihre Veranstaltung nehmen wir gerne entgegen. Bitte senden Sie die Informationen an: joh.inama@okay-line.at.
 

 

 

vom 28.02.2019 bis 01.03.2019

Religion und Politische Bildung

Kategorie: 0 Weitere Termine außerhalb von Vorarlberg

Jahrestagung der Interessengemeinschaft Politische Bildung.
Religion scheint in die Politik zurückzukehren. Nachdem insbesondere in den westlichen Gesellschaften lange Zeit die Annahme dominierte, dass religiöse Einstellungen schwinden und religiöse Institutionen ihren Einfluss auf politische Entscheidungen verlieren, wird heute vielerorts das Gegenteil behauptet. Die IGPB-Tagung geht den Fragen nach: Inwieweit wirken sich solche gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen auf die Politische Bildung aus? Welche Konsequenzen ergeben sich für den Unterricht? Wie kann und soll die Politische Bildung darauf reagieren?
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Bei der Tagung handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung.

Universität Innsbruck SoWi, Gebäude Campus, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

Interessengemeinschaft Politische Bildung
office@igpb.at
https://bim.lbg.ac.at/de/termine/termin/2018/02/28/religion-politische-bildung

01.03.2019, 00:00 Uhr

Zertifikatslehrgang für Sprachkursleitende (mit Schwerpunkt DaF/DaZ)

Kategorie: 0 Weiterbildung außerhalb von Vorarlberg

im Blended learning Format (Präsenz- und online-Phasen
Der Lehrgang des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen richtet sich an SprachkursleiterInnen in der Erwachsenenbildung, die neu zu unterrichten beginnen, bzw. solche, die ihre Unterrichtspraxis ausbauen wollen. Aufgrund der aktuellen Nachfrage liegt der Schwerpunkt auf Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Der Lehrgang ist auch sehr gut als Aus- und Weiterbildung für Fremdsprachen-Kursleitende (Englisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Arabisch etc.) geeignet. Der Lehrgang ist als Ausbildung für Unterrichtende in Deutsch-Integrationskursen vom ÖIF anerkannt.

Verband Österreichischer Volkshochschulen

Verband Österreichischer Volkshochschulen
Tel +43 1 216 42 26-17
e.feigl-bogenreiter@vhs.or.at
http://www.vhs.or.at

vom 07.03.2019 bis 19.09.2019

Basisseminare: Wie gedolmetschte Kommunikation gelingt. Sensibilisierung von Fachkräften

Kategorie: 0 Weiterbildung außerhalb von Vorarlberg

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlichen und privaten Einrichtungen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern zusammenarbeiten. In dem 3,5 stündigen Seminar bekommen Sie Einblick in die Rolle von Dolmetscherinnen und Dolmetschern sowie die Grenzen des Dolmetschens. Gemeinsam mit dem Trainerteam wird eine Dolmetschsituation durchgespielt und analysiert. Dadurch lernen Sie verschiedene, neue und alternative Kommunikationsstrategien kennen, damit Ihr nächstes dolmetschgestütztes Gespräch besser gelingt. Diese Initiative wird vom Land Tirol maßgeblich unterstützt.
Kosten: € 70,- pro Person
Basisseminar: 10 mögliche Termine
Do 07.März 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 29. März 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 05. April 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 12. April 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Do 09. Mai 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Sa 18. Mai 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 07. Juni 2019 09:30 - 13:00 Uhr
Fr 14. Juni 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Sa 29. Juni 2019 14:00 - 17:30 Uhr
Do 19. Sept. 2019 14:00 - 17:30 Uhr

Universität Innsbruck

Universität Innsbruck
Tel +43-512-507-39401 oder -39402
weiterbildung@uibk.ac.at
https://www.uibk.ac.at/weiterbildung/weiterbildungsseminare/sensibilisierung/

vom 11.03.2019 bis 13.03.2019

Interkulturelle Kompetenz 2019

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Leben u. Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen
Der Lehrgang Interkulturelle Kompetenz 2019 - Leben und Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen ist eine Weiterbildung für Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Menschen aus anderen Kulturen zu tun haben - aus Verwaltung in Gemeinde, Bezirk und Land, Sozialbereich, Jugendarbeit, Pflege, Schule, Kindergarten, Personalverwaltung in Betrieben, Vereine, Initiativen …
Anmeldeschluss: 1. März 2019
Lehrgangsstart: 11. - 13. März 2019
Seminareinheiten: 2 x 3 Tage, 1 x 2 Tage, 5 Abende (gesamt 80 Seminareinheiten)
Leitung/ReferentIn: Mag. FH Lisa Kolb-Mzalouet, Wien; Dr. Safah Algader, Wien und weitere verschiedene FachreferentInnen
Kursbeitrag: € 900,- gesamt, zahlbar in 2 Raten | Ermäßigung möglich.

Bildungshaus Batschuns

Bildungshaus Batschuns
Tel 0043-5522-44 2 90-0
bildungshaus@bhba.at
http://bildungshaus-batschuns.at/?inhalt=Lehrgang_Interkulturelle_Kompetenz_2016&id=4-0-0

22.03.2019, 17:00 Uhr

Frauen im Integrationsprozess. Verläuft da etwas anders?

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Die Gleichstellung von Frauen und Geschlechterrollenfragen überhaupt beschäftigen die europäischen Gesellschaften in den letzten Jahrzehnten stark. Die höhere Aufmerksamkeit für diese Fragen zeigt sich auch in der Integrationsarbeit und -politik dieser Länder; und auch Freiwillige in der Flüchtlingsbegleitung beschäftigt die Frage von Frauen im Integrationsprozess. Passen die bestehenden Maßnahmen oder braucht es für Frauen etwas anderes? Wie verläuft überhaupt der Integrationsprozess von Frauen, die in den letzten Jahrzehnten zugewandert sind, insbesondere in Vorarlberg? Und wie sollen wir mit den Geschlechterrollenbildern der Menschen, die gekommen sind, umgehen, wenn die mitgebrachten sich deutlich vom Mainstream der Vorstellungen der österreichischen Gesellschaft abheben? Ja, was wissen wir überhaupt über die Geschlechterrollenbilder der Menschen, die in den letzten Jahren durch Flucht in unser Land gekommen sind?
Ziel des Moduls ist, den aktuellen Wissensstand zu vermitteln und mit den Teilnehmenden die Frage des Umgangs mit diesen Situationen zu reflektieren.
Referentinnnen: Dr.in Eva Grabherr, Mag.a Caroline Manahl, okay.zusammen leben / Projektstelle für Zuwanderung und Integration

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

25.03.2019, 09:00 Uhr

Konflikte im Mittleren Osten und deren Widerhall in der Diaspora

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Transnationale Konflikte in Syrien, Irak, Türkei und ihre Auswirkungen.
Der Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger, der seit vielen Jahren im Mittleren Osten forscht, gibt Einblicke in die Hintergründe dieser Konflikte und mögliche Auswirkungen insbesondere auch auf Kinder und Jugendliche in Vorarlberg.
Ziele: Hintergrundwissen vermitteln und mögliche rationale Interventionsmöglichkeiten diskutieren
Zielgruppe: Fachkräfte im Sozialen und Pädagogischen Bereich, Behörden, Lokal- und Kommunalpolitiker und -politikerinnen
Referent: Dr. Thomas Schmidinger, Politologe an der Universität Wien, Forschungsaufenthalte u.a. im Irak, Iran, Türkei und Syrien
Anmeldung bis 11. Februar 2019

Fachhochschule Vorarlberg

Schloss Hofen. Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
https://www.schlosshofen.at/bildung/soziales/seminare/seminardetails-soziales/?tx_sfeventmgt_pievent%5Bevent%5D=355&tx_sfeventmgt_pievent%5Baction%5D=detail&tx_sfeventmgt_pievent%5Bcontroller%5D=Event&cHash=b8aaa3543e6209f0629d1cee46eb71e0

26.03.2019, 09:00 Uhr

Stand und Verlauf von Integrationsprozessen von Zugewanderten in Vorarlberg

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Eine aktuelle Datenauswertung gibt Aufschlüsse über die Bildungs- und Beschäftigungsbeteiligung, insbesondere der zweiten Generation, in Vorarlberg. Etwas ältere Daten aus Vorarlberg, kombiniert mit aktuellen Studien aus Deutschland, ermöglichen es, Dynamiken in der derzeit häufig thematisierten "emotionalen Integration" zu analysieren. Diese Erkenntnisse werden in diesem Seminar vorgestellt und ihre Bedeutung wird gemeinsam diskutiert.
Zielgruppe: Fachkräfte im Sozialbereich, Mitarbeitende in Behörden und Ämtern, am Verlauf und der Dynamik von Integrationsprozessen Interessierte
Referentinnen: Dr.in Eva Grabherr, Judaistin, Historikerin und Museologin, Geschäftsführerin okay.zusammen leben, Projektstelle für Zuwanderung und Integration; Mag.a Caroline Manahl, Politologin, Mitarbeiterin okay.zusammen leben, Projektstelle für Zuwanderung und Integration
Anmeldung bis 11. Februar 2019

Schloss Hofen

Schloss Hofen. Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
https://www.schlosshofen.at/bildung/soziales/seminare/seminardetails-soziales/?tx_sfeventmgt_pievent%5Bevent%5D=356&tx_sfeventmgt_pievent%5Baction%5D=detail&tx_sfeventmgt_pievent%5Bcontroller%5D=Event&cHash=b107f9d952fbedf70c3cc23f60f08793

26.03.2019, 14:00 Uhr

Zur Landschaft des Islam in Vorarlberg

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Über die (auch konflikthafte) Etablierung einer neuen religiösen Gemeinschaft im Land.
Das Seminar vermittelt folgende Inhalte: eine Beschreibung der institutionellen Landschaft des Islam in Vorarlberg und Österreich und damit verbundene Entwicklungsprozesse; die Demographie der Muslime und Musliminnen des Lands (Zahlen, Länderhintergrund etc.); vorhandene Fakten über die Religiosität von Musliminnen und Muslimen in Vorarlberg; gemeinsame Reflexion der Fragen der Teilnehmenden. Ziel ist die Vermittlung von Hintergrundwissen für eigenständige Analysen der Etablierungsprozesse muslimischen Lebens in Vorarlberg und den damit verbundenen Prozessen und Konflikten.
Referentin: Dr.in Eva Grabherr, Judaistin, Historikerin und Museologin, Geschäftsführerin okay.zusammen leben, Projektstelle für Zuwanderung und Integration
Anmeldung bis 11. Februar 2019

Schloss Hofen

Schloss Hofen. Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
https://www.schlosshofen.at/bildung/soziales/seminare/seminardetails-soziales/?tx_sfeventmgt_pievent%5Bevent%5D=357&tx_sfeventmgt_pievent%5Baction%5D=detail&tx_sfeventmgt_pievent%5Bcontroller%5D=Event&cHash=5b50c2ba5b9c2a690e75aa1400bb5eb8

27.04.2019, 09:00 Uhr

Umgang mit Vielfalt. Erfahrungs- und handlungsorientiertes Diversity-Training

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
In diesem Workshop nähern sich die Teilnehmenden der Frage des konstruktiven Umgangs mit Vielfalt bezüglich Geschlecht, Herkunft, Religion und anderen Dimensionen im Bereich des freiwilligen sozialen Engagements besonders für geflüchtete und bleibeberechtigte Menschen. Dabei setzen sich die Teilnehmenden sowohl mit den Chancen als auch mit den konkreten herausfordernden Situationen auseinander.
Wirkungsziele/Lernziele für das Modul: Welche Gefühle, Dynamiken, Zuschreibungen sind da im Spiel? Wo stehen wir, welche Haltung wollen wir einnehmen? Das Psychodrama bietet mit Aufstellungen und szenischer Arbeit eine Vielfalt an sehr erfahrungs- und handlungsnahen Arrangements der Auseinandersetzung: Erkenntnisse bleiben auf diese Weise nicht äußerlich, sie können integriert und leichter praktisch wirksam werden.
Referentin: Dr.in Katharina Novy, Soziologin, Historikerin, Psychodrama-Leiterin

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

08.05.2019, 18:00 Uhr

Arbeit und Arbeitssuche. Begleitung von Menschen mit Bleiberecht bei ihrer Arbeitssuche

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Bleibeberechtigte geflüchtete Menschen bei der Arbeitssuche und beim Einstieg in den Arbeitsprozess zu begleiten ist eine sehr spannende, aber auch herausfordernde Aufgabe. Wie kommen Menschen zu einem Arbeitsplatz? Wie können Menschen bei der Arbeitssuche und beim Arbeitseinstieg hilfreich unterstützt werden? Welche Unterstützungen und Möglichkeiten gibt es bereits, etwa durch das AMS?
Matthias Amann von „start2work Arbeitsintegration“ der Caritas kennt die Abläufe bei Arbeitssuche und Arbeitseinstieg bleibeberechtigter geflüchteter Menschen. Anhand vieler Beispiele wird er Informationen und hilfreiche Tipps weiter geben.
Referent: Mag. Matthias Amann, Leiter des Caritas Projekts Start2work

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at

vom 14.05.2019 bis 15.05.2019

Diversitätskompetenz. Vom Umgang mit kultureller, sozialer und religiöser Differenz und Diversität

Kategorie: 0 Weiterbildung in Vorarlberg

Das Seminar bietet die wesentlichen Grundlagen für eine gelingende und professionelle Gestaltung von Interaktionen bei kultureller, sozialer und religiöser Diversität.
Ziele: Grundlagenwissen: Diversität und Transkulturalität im Berufsalltag, Sensibilisierung im Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt, Erkennen von Diversitätspotentialen und Ausschlussmechismen, Anwendung und Übung konkreter Handlungstrategien
Zielgruppe: Fachkräfte, die in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen, Ämtern und Behörden beratend, pädagogisch oder auf andere Weise in direktem Kontakt oder planend mit Menschen mit Migrationshintergrund tätig sind; MediatorInnen
Referierende: Mag. Roland Engel, Trainer und Organisationsberater für Diversität und transkulturelle Kompetenz und Konfliktmediationen in der öffentlichen Verwaltung und in Sozialorganisationen; Marwa Nasser Metzler, M.A., Ehe- und Familientherapeutin, Fachstelle für interkulturelles Verständnis beim Vorarlberger Kinderdorf.

Schloss Hofen

Schloss Hofen. Wissenschaft & Weiterbildung
Tel +43 5574 4930 460
soziales@schlosshofen.at
https://www.schlosshofen.at/bildung/soziales/seminare/seminardetails-soziales/?tx_sfeventmgt_pievent%5Bevent%5D=48&tx_sfeventmgt_pievent%5Baction%5D=detail&tx_sfeventmgt_pievent%5Bcontroller%5D=Event&cHash=2f7e09829b6dea568c8e3dbae8948a70

13.06.2019, 18:30 Uhr

Ein Friedhof als Projekt der Beheimatung. Führung auf dem Islamischen Friedhof in Altach

Kategorie: 0 Angebote zum Thema Flüchtlinge / für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Modul der Reihe "Engagement-Werkstatt Flüchtlingsintegration" – Weiterbildungs-, Reflexions- und Vernetzungsangebote für Freiwillige in der Integrationsbegleitung von Flüchtlingen.
Die Führung stellt die vom Architekten Bernardo Bader geplante Friedhofsanlage und den von Azra Aksamija konzipierten Gebetsraum vor und informiert über die Entstehungsgeschichte des Friedhofs, der von den Anfängen (2003) bis zur Eröffnung (2012) ein Projekt religions- und kulturen-übergreifender Zusammenarbeit von Institutionen und Personen in Vorarlberg darstellt.
Am 2. Juni 2012 wurde in Altach der erste Islamische Friedhof Vorarlbergs eröffnet. Die Anlage für die rituell korrekte Bestattung von Musliminnen und Muslimen ist nach dem 2008 eröffneten Wiener Islamischen Friedhof die zweite in Österreich. Der Altacher Friedhof steht für Angehörige des Islam aller Gemeinschaften sowie aus allen Gemeinden und Städten Vorarlbergs offen. Muslime und Musliminnen bilden heute 13 % des Anteils der Vorarlberger Wohnbevölkerung. Nach Vorarlberg kamen sie ab den 1960er Jahren durch Zuwanderung: türkische und bosnische "GastarbeiterInnen", Flüchtlinge des Jugoslawien-Krieges in den 1990er Jahren und aus Tschetschenien, Syrien, dem Irak und anderen Ländern in den letzten Jahren sowie Menschen mit verschiedenen Wanderungshintergründen aus den Ländern Nordafrikas.
Referentin: Dr.in Eva Grabherr, Historikerin und Judaistin, Geschäftsführerin von okay.zusammen leben/ Projektstelle für Zuwanderung und Integration, Prozessbegleitung Islamischer Friedhof Altach 2003 bis 2012

Volkshochschule Götzis

Volkshochschule Götzis
Tel 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
http://www.vhs-goetzis.at