Kontaktchor in Feldkirch

Institution:

Projekt: Heimat- das soziokulturelle Landesprojekt zur Zuwanderung, c/o Aktion Mitarbeit

 

Zielgruppe: 

Flüchtlinge, Ein- und Mehrheimische

 

Beschreibung:

Der Chor wurde 2015 in Feldkirch von Ulrich Gabriel gegründet und singt jeden Montagabend von 19 bis 21 Uhr in Feldkirch im IFS, Schießstätte 14 (Ganahl Areal). Der Chor besteht aus AsylwerberInnen und AsylantInnen aus Syrien, Afghanistan, Irak, Somalia u.a. Ländern der Kriegsgebiete sowie aus Ein- und Mehrheimischen aus Vorarlberg. Der Kontaktchor steht unter der Leitung von Mag. Ulrich Gabriel und versteht sich als Drehscheibe für Kommunikation, Kooperation und Kontakt über Musik und Gesang. Das Programm besteht aus Liedern in deutscher Sprache vom Volkslied bis zum Schlager und aus neuen deutschen Sprachlernliedern vom  gesungenen ABC bis zu rhythmischen Grundwörtersong. Jeden ersten Montag im Monat veranstaltet der Chor überdies einen OFFENEN ABEND für AsylwerberInnen und AsylantInnen und lädt die heimische Bevölkerung zur ungezwungenen  Begegnung mit den Flüchtlingen. Seit Oktober 2015 tritt der Chor auch öffentlich auf Plätzen, auf der Straße bei öffentlichen Veranstaltungen und auf Einladung in ganz Vorarlberg auf. Der Sinn der Auftritte ist, Kontakte zu bilden, mit Flüchtlingen öffentlich positiv in Erscheinung zu treten und Begegnungen mit der heimischen Bevölkerung in kreativen Aktionen herzustellen. Die Mitglieder erhalten einen Sammel-Pass mit Probenstempel  und nach regelmäßigem Probenbesuch über einen längeren Zeitraum ein Zertifikat zum Nachweis aktiver Integrationsbemühung. Chorferien:  2. Juliwoche bis 3. Augustwoche.

 

Info und Kontakt:

Kontaktchor, Verein Aktion Mitarbeit, Projekt Heimat- das soziokulturelle Landesprojekt zur Zuwanderung
Unartproduktion Mag. Ulrich Gabriel.
Organisation: Brigitte Theisen 
Tel.: 05572 / 949000
Mobil: 0699 / 15021978
E-Mail: info@heimatshuttle.at , office@kontaktchor.at
Facebook:  https://www.facebook.com/KONTAKTCHOR/?fref=ts
Homepage: www.heimatshuttle.at