Pflichtschulabschluss

Der Pflichtschulabschlusses wird zunehmend auch wichtig für junge Flüchtlinge. In Vorarlberg gibt es mehrere Möglichkeiten diesen nachzuholen:


IfS - Jugendberatungsstelle Mühletor und Volkshochschule Götzis

 

Die IfS - Jugendberatungsstelle Mühletor bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Götzis die Möglichkeit den Pflichtschulabschluss nachzuholen. Angesprochen sind Jugendliche und Erwachsene die den Pflichtschulabschluss nachholen wollen.

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt über die IfS - Jugendberatungsstelle Mühletor.

Weitere Informationen zum Lehrgang:

Website: https://www.vhs-goetzis.at/bildungswege/pflichtschulabschluss/

Kontakt:
IfS - Jugendberatungsstelle Mühletor
Schillerstraße 18, 6800 Feldkirch
Tel.: 05 17 55 565
E-Mail: streetwork.muehletor@ifs.at

Volkshochschule Götzis
Am Garnmarkt 12, 6840 Götzis
Tel.: 05523 551500
info@vhs-goetzis.at
 

 


Albatros - Offene Jugendarbeit Dornbirn

 

Zielgruppe
Zielgruppe von Albatros sind nicht mehr schulpflichtige Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, welche keinen positiven Abschluss der 8. Schulstufe haben.

Angebot
Albatros bietet eine tägliche Lerngruppe am Vormittag. Gelernt wird in Kleingruppen. Nacheinander werden von den Jugendlichen die sechs für den Pflichtschulabschluss erforderlichen Teilprüfungen abgelegt – im jeweils möglichen individuellen Tempo. Aufgrund des modularen Aufbaus ist der Einstieg in den Pflichtschulabschlusskurs jederzeit möglich. Mit Ablegen der letzten Teilprüfung ist der Pflichtschulabschluss erreicht. Die Prüfungen werden von externen PrüferInnen der Kooperationsschule (Paedakoop Schule) im Haus abgenommen. Die Schule stellt auch das Zeugnis aus. Die Inhalte des Lehr- und Prüfungsstoffes entsprechen dem der 4. Klasse Mittelschule. Das Pflichtschulzeugnis entspricht einem regulären österreichischen Mittelschulzeugnis, welches den Zugang zu weiterführenden Schulen ermöglicht und die Chancen auf einen Lehrvertrag verbessert.
Der Kursbesuch und die Prüfungen sind kostenlos.

Dauer
Je nach Bildungsgeschichte und Motivation der/des Jugendlichen dauert der Abschluss etwas 1 bis 1,5 Jahre.

Grundprinzipien des Projekts

  • Freiwilligkeit
  • gegenseitige Wertschätzung und ressourcenorientiertes Arbeiten
  • professionelle pädagogische und sozialarbeiterische Begleitung
  • Empowerment von Jugendlichen

Kooperationen
Einmal pro Woche unterrichtet Albatros inhaftierte Jugendliche in der Justizanstalt Feldkirch. Dort werden von der Kooperationsschule auch Prüfungen für den Pflichtschulabschluss abgenommen.
Zehn Jugendliche von Integra Bregenz besuchen vormittags die Lerngruppe von Albatros. Am Nachmittag erhalten sie zusätzlich Lernhilfe bei Integra Bregenz.

Informationen und Anmeldung bei:
Offene Jugendarbeit Dornbirn (OJAD) – Albatros
Schlachthausstraße 11, 6850 Dornbirn

Mag. Carlos Carrasco González
Tel.: 0676 / 83650840
E-Mail: carlos@ojad.at

http://www.ojad.at/angebot/albatros

 


Leuchtturm - Dornbirner Jugendwerkstätten

 

Der Verein „Dornbirner Jugendwerkstätten“ führt seit 1994 mit finanzieller Unterstützung des AMS Vorarlberg, dem Land Vorarlberg, der Stadt Dornbirn, gemeinsam mit der Partnerschule Mittelschule Lustenauerstraße das Bildungsprojekt „Pflichtschulabschluss“ – genannt Leuchtturm durch.

Junge Menschen aus der Region Dornbirn die den Pflichtschulabschluss noch nicht haben werden in einer Intensivlerngruppe auf die einzelnen Prüfungen vorbereitet.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Du sprichst gut Deutsch und hast Grundkenntnisse in Englisch.
  • Die dritte Pflichtschulklasse oder Berufsvorbereitungsklasse hast du abgeschlossen.

Kurskosten: ca. 185 Euro Selbstbehalt. Den Rest der Kosten übernimmt das AMS Vorarlberg, das Land Vorarlberg, und die Stadt Dornbirn,

Dauer: ca. 2 Jahre

Weitere Informationen unter: http://https://www.leuchtturm.or.at/wozu/

Kontakt:
Leuchtturm
Bildgasse 18, 6850 Dornbirn
Tel.: 0676 833068884
E-Mail: leuchtturm@schule.at

 


INTEGRA Vorarlberg – Produktionsschulen Bregenz & Bludenz - Pflichtschulabschluss

 
Das Integrationsunternehmen INTEGRA bietet in seinen Produktionsschulen im Ober- und Unterland für Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahre (24 bei sonderpädagogischen Förderungsbedarf), welche über keinen Schulabschluss verfügen, zusätzlich Kurse zur Erlangung des Pflichtschulabschlusses an. Die Produktionsschule im Unterland stellt 19 Plätze zur Verfügung. 10 Jugendliche werden im Zuge des Kooperationsprojekts mit der Offenen Jugendarbeit (OJA) Dornbirn in den Räumlichkeiten von Albatros unterrichtet, während die restlichen 9 Schülerinnen in der Produktionsschule Bregenz unterrichtet werden. Die Abschlussprüfungen werden von Lehrerinnen und Lehrer der Sozialpädagogischen Schule Schlins abgenommen.
Im Oberland wird am Standort in Feldkirch sowie im Zuge des Kooperationsprojekts mit der Arbeiterkammer Vorarlberg in den Räumlichkeiten des BFI der AK Feldkirch unterrichtet.
 
Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.
Ergänzend werden fächerbezogen Exkursionen besucht und Soziales Lernen angeboten.
 
Die Zuweisung der Jugendlichen erfolgt ausschließlich durch die BeraterInnen des AMS!

Dauer: 1 Jahr bzw. Schuljahr

Information und Terminvereinbarung:
Produktionsschule Bregenz
Brigitte Krepl- Bereichsleitung.
INTEGRA Vorarlberg gem. GmbH               
Vorklostergasse 51, A-6900 Bregenz
Tel.: +43 (0)5574 542 54 1710
E-Mail: brigitte.krepl@integra.or.at
 
Produktionsschule Bludenz
Barbara Capelli - Standortleiterin
INTEGRA Vorarlberg gem. GmbH
Spitalgasse 14, A-6700 Bludenz     
Tel.: +43 (0)5574 542 54 2210
E-Mail: barbara.capelli@integra.or.at
 
Website: https://www.integra.or.at/1/de/kontakt/jugendliche-auf-arbeits--oder-ausbildungsplatzsuche/produktionsschulen/hauptschulabschluss//1559/
 
www.integra.or.at