Gemeinsam leben lernen - Sprachencafé für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge am BG Bludenz

Institution: SchülerInnen des BG Bludenz aus dem Montafon und Walgau

Zielgruppe: motivierte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Region

Beschreibung:
SchülerInnen des BG Bludenz lernen wöchentlich mit jugendlichen Flüchtlingen für etwa zwei Stunden Deutsch. Der Treffpunkt ist die lesBAR, die Schulbibliothek des BG Bludenz. Unterstützt werden sie dabei von einigen LehrerInnen der Schule die gemeinsam mit einer kleinen Kerngruppe von SchülerInnen die Lernnachmittage und Workshops planen und Materialien sammeln.

Ziel des Projektes ist es, den jungen Flüchtlingen durch Kontakt mit fast Gleichaltrigen einen guten Einstieg in das Leben in Österreich zu ermöglichen. Es lernen also nicht „Flüchtlinge“ von „ÖsterreicherInnen“, sondern interessierte Jugendliche mit- und voneinander. Das Betreuungsverhältnis ist nahezu 1:1, was eine intensive Auseinandersetzung mit der Sprache und der neuen Kultur erlaubt. So kann auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden. Zudem garantiert dies eine angstfreie und von gegenseitigem Respekt geprägte Lernatmosphäre. Auch die SchülerInnen profitieren von den Kontakten und schnappen im Prozess den einen oder anderen Brocken Persisch oder Arabisch auf.

Zusätzlich zu den festgesetzten Terminen werden bei Bedarf auch Aktivitäten (Weihnachtsfeiern, Wanderungen, gemeinsame Kinobesuche, Theaterworkshops, Kurzfilmprojekte) angeboten.


Info und Kontakt:

Zuständige Lehrperson:
Mag. Jürgen Schacherl, E-Mail: schacherljuergen@yahoo.de, Tel.: 06503197681
 
Zuständige Schülerin:
Marie Königbaur, E-Mail: marie.königbaur@gmail.com, Tel.: 065072448860