„Lessons Learned“ bei der Integration von Geflüchteten in Vorarlberg (2015 - 2020)

Die Jahre 2015 und 2016 waren auch in Vorarlberg von einem starken Zuzug von Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten geprägt. Dies hat unterschiedliche Systeme in Vorarlberg vor große Herausforderungen gestellt: in der Grundversorgung mussten in kurzer Zeit viele neue Quartiere geschaffen werden; im Bereich der Erwachsenenbildung war es notwendig, die Kapazitäten in Deutschkursen auszubauen; die Wohnungssuche und Arbeitsmarktintegration von Bleibeberechtigten musste unterstützt werden u.v.a.m. Darüberhinaus wurden neue Strukturen aufgebaut (bspw. regionale und kommunale Koordinationsstellen für Asyl- und Flüchtlingswesen), und neue Akteure wurden in der Integrationsarbeit in Vorarlberg aktiv (bspw. das Integrationszentrum Vorarlberg des Österreichischen Integrationsfonds).


„okay.zusammen leben“ dokumentiert und reflektiert im Projekt „Lessons Learned“ die Erfahrungen, die in den Jahren 2015 bis 2020 in unterschiedlichen Bereichen bei der Integration von Geflüchteten gemacht wurden. Damit möchten wir einen Beitrag dazu leisten, die Lernerfahrungen aus dieser Zeit für die Weiterentwicklung der Integrationsarbeit in Vorarlberg nutzbar zu machen.


Bei dieser Dokumentation gehen wir kumulativ vor: wir arbeiten nach einander einzelne Themenbereiche umfassend auf und publizieren die Ergebnisse in einzelnen Papieren. Im Laufe des Jahres 2022 sollen die Erkenntnisse aus dieser Arbeit auch in unterschiedlichen Formaten vermittelt werden.

 

Bereits publizierte Papiere

 

Des weiteren sind Papiere zu den Bereichen Freiwilliges Engagement sowie zum Deutscherwerb und zur Wertebildung in Vorbereitung.