Kompetenznetzwerk des Programms „mehr Sprache.“

Für die Entwicklung und Vermittlung der Angebote, Wissensprodukte und Formate des Programms "mehr Sprache." arbeitet okay.zusammen leben mit einem "Kompetenznetzwerk". Dieses Kompetenznetzwerk führt externe ExpertInnen zu den verschiedenen inhaltlichen Aspekten des Themenbereichs sowie zu den diversen Zielgruppen für das Programm zusammen.

Die ExpertInnen kennen die internationale Fachdebatte, reflektieren diese basierend auf ihren eigenen Erfahrungen und bringen dieses Wissen in das Programm "mehr Sprache." ein. Sie sind selbst in verschiedenen Bildungsinstitutionen tätig und bringen dadurch das Wissen, das sie im Rahmen des Netzwerks entwickeln, auch bereits in ihre konkrete Praxis im Land ein.

Die konkrete Arbeit der ExpertInnen findet sich in den Beschreibungen der einzelnen Programmbereiche.

 

(Ehemalige) Mitglieder des Kompetenznetzwerks:

Mag. Elisabeth Allgäuer-Hackl
Erwachsenenbildnerin (u.a. VHS Götzis, Pädagogischen Hochschule Vorarlberg); Mitarbeiterin des Forschungsteams „Dyme“ an der Universität Innsbruck (befasst sich mit dem Thema Mehrsprachigkeit mit Englisch); Koordinatorin des Programms „okay.zusammen lernen“ von okay.zusammen leben; langjährige Sprachlehrerin (Englisch, Spanisch) an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Rankweil

Beate Bröll, BA
Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Migrationspädagogik, langjährige Leitung niedrigschwelliger Deutschkurse, von Teenachmittagen für Frauen und von Angeboten für die frühkindliche Sprachförderung, Koordinatorin des Caritas Lerncafé in Dornbirn

Dr. Simon Burtscher-Mathis
Soziologe, Dissertation zum Thema “Etablierungsprozesse von Personen mit Migrationshintergrund in Vorarlberg”, abgeschlossene Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater, bis 2016 Mitarbeiter von okay. zusammen leben, seither selbständig

Renate Gaßner
Dipl. Kindergartenpädagogin, Gestaltpädagogin, Leiterin eines Kindergartens in Nenzing, arbeitete aktiv an der Entstehung und Entwicklung des Projektes „Sprachfreude – Nenzing spricht mehr“ mit, Referentin in der Erwachsenen- und Elternbildung

Michaela Hermann, BA
Leiterin der Bibliothek Götzis (mit sozialintegrativem Schwerpunkt), administrative Mitarbeiterin und Erwachsenenbildnerin an der VHS Götzis, Trainerin für Deutsch als Fremdsprache

Andreas Holzknecht, MEd, MSc
Sozialpädagoge, Sozialmanager, Dialogprozessbegleiter. Mit seiner Firma OBHUT selbstständiger Unternehmensberater (www.obhut.at). Im Bereich Sprache sind seine Tätigkeitsfelder: Kommunalentwicklung, Referent für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen, Konzeptentwicklung, Beratung von Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern

Mag. Wilma Loitz
Studium der Erziehungswissenschaften, Ausbildung Gestaltpädagogik, Referentin in der Erwachsenenbildung, seit 2007 pädagogische Mitarbeiterin in der Elternbildung des Katholischen Bildungswerks Vorarlberg

Simone Naphegyi, BEd, MA
Seit September 2017 in der Lehrpersonenausbildung an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg tätig, vormals Schulleiterin der Volksschule Levis und mehrjährige Unterrichtstätigkeit an der Volksschule Feldkirch-Oberau mit dem Schwerpunkt Sprachbildung und Deutschförderung, Absolventin des Masterstudiengangs „Erziehungswissenschaften-Schulentwicklung“ an der Internationalen Bodensee-Hochschule

Brigitte Olschnögger
Leiterin des fünfgruppigen Kindergartens in Nenzing, Kindergartenpädagogin, arbeitete aktiv an der Entstehung und Entwicklung des Projekts „Sprachfreude – Nenzing spricht mehr“ mit, Referentin in der Erwachsenen- und Elternbildung (u. a. für das Katholische Bildungswerk Vorarlberg)

Gerlinde Sammer
Kindergarten- und Hortpädagogin, Fachlehrerin für Kindergarten- und Hortdidaktik und Praxis, Koordinatorin für Kinderhaus, Kindergärten, Schulen, „Mutter/Vater sein“, „Zukunftsort“ und „Sprachfreude“ in der Marktgemeinde Nenzing

Dr. Susanne Steinböck-Matt
Lehrerin (Mittelschule Hard Mittelweiherburg) mit Schwerpunkt Sprachbildung, Deutschförderung, Bildungssprache, von 2008 bis 2016 Entwicklung, Expertise und Coaching des Projekts „Sprachkompetenztraining für Jugendliche“ von okay.zusammen leben, Referentin in der Erwachsenenbildung für Sprachförderung und Förderung der Bildungssprache (Fokus: Sekundarstufe I)

Christine Troy
Logopädin mit eigener Praxis in Dornbirn mit Schwerpunkt auf Spracherwerbsstörungen, Referentin in der Erwachsenenbildung zum Thema Sprachförderung, Spracherwerb und Mehrspracherwerb (unter anderem an der PH Vorarlberg)

Siiri Willam, BA
Germanistin mit Lehramtsstudium für Deutsch als Fremdsprache (DaF)/ Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Englisch, langjährige Erfahrung als Sprachtrainerin (Caritas Vorarlberg, VHS Götzis, WIFI Dornbirn), Prüferin für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch und den Österreichischen Integrationsfonds, Referentin in der Erwachsenenbildung