2002: Symposion "Wege zur Integration"

Modelle für die Gestaltung einer Gesellschaft mit Zuwanderung
Dornbirn / Hotel Martinspark
11. / 12. Oktober 2002

Veranstaltet von "okay. zusammen leben"
in Kooperation mit dem ORF, Radio Vorarlberg, und den Vorarlberger Nachrichten.

Das Symposium "Wege zur Integration" orientierte sich an einem Verständnis, das Integration als eine gesellschaftspolitische Querschnittsmaterie begreift. Vortragende aus Österreich, Deutschland und der Schweiz vermittelten aktuelle Situationsanalysen sowie Handlungsmodelle aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wirtschaft und öffentliche Verwaltung. Auf die aktive Rolle der ZuwandererInnen in diesem Prozess verwies ein Vortrag über die Bedeutung ausländischer Vereine für den Verlauf des Integrationsprozesses. Die EU wurde als Motor der nationalen Integrationspolitik in Österreich (mit Blick auch in die Zukunft) analysiert, und Deutschland interessierte als ein Land, das – die bevölkerungspolitische und volkswirtschaftliche Bedeutung von Zuwanderung im Auge – sich zunehmend sachlich seiner Realität als Einwanderungsland stellt. Einige der Vorträge wurden von Kommentaren begleitet, die auf die spezifische Vorarlberger Situation einging.

Das Symposium wurde von 91 Teilnehmern besucht.

Unter der Rubrik –> Wissen –> "Wege zur Integration" stehen Abstracts und die Symposiumsbeiträge der Referenten als Downloads zur Verfügung.