"Radfahren verbindet" (Anregungen für Organisationen)

Die Broschüre bietet Anregungen für Organisationen und Personen der Bereiche Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität, Integration & Frauen- und Gesundheitsförderung, die radinteressierte Frauen dabei unterstützen wollen, Radfahren zu lernen und dieses Verkehrsmittel in ihren Alltag zu integrieren. Damit sind positive Effekte in den Handlungsfeldern Gesundheit, Klima, Mobilität und Integration erzielbar.

 

Zentrales Ergebnis der Studie 

Viele Frauen mit Migrationshintergrund würden gerne Radfahren, sie werden aber daran durch vielfältige Barrieren teils ein Leben lang gehindert: Das Radfahren wurde in der Kindheit nicht erlernt. Die Frauen haben kein eigenes Rad und oft auch keinen Zugang zu einem Leihrad. Wenn sich das Umfeld aber ändert, werden bisher blockierte latente Bedürfnisse geweckt, und viele Frauen werden aktiv. 

Die Überwindung der Vielfalt an Barrieren erfordert ein modulares Fördersystem:

  • Erwachsenenradkurse mit unterschiedlichen Lernniveaus speziell für Frauen    
  • Hilfe beim Zugang zu einem fahrtüchtigen Fahrrad    
  • Bewusstseinsbildende und motivationsfördernde Events, um Ängste abzubauen und die Motivation, Rad zu fahren, zu stärken

 

Informationen und Download der Broschüre:

http://radkompetenz.at/2046/radfahren-verbindet-broschuere-veroeffentlicht/