Vermittlung der Ergebnisse von TIES-Vorarlberg

Vorträge und Veranstaltungen

Die Ergebnisse von TIES-Vorarlberg wurden im Rahmen einer dreiteiligen, von „okay.zusammen leben“ organisierten Veranstaltungsreihe einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Diese Veranstaltungsreihe widmete sich unter dem Titel „Zweiheimisch als Normalität!“ den Themen Bildungsintegration und Identitätsbildung der zweiten Generation (23.11.2012), Arbeitsmarktintegration und Religiosität (5.4.2013) und Stimmen der zweiten Generation zu Ergebnissen von TIES-Vorarlberg (13.6.2013). Zudem brachten im Rahmen dieser Veranstaltungen ExpertInnen die Ergebnisse der TIES-Studien in österreichischen bzw. europäischen Städten ein. Insgesamt nahmen 317 Personen teil.

Zusätzlich wurden die Ergebnisse von TIES-Vorarlberg zwischen Juni 2012 und Juni 2014 auf weitern 24 Veranstaltungen präsentiert. Dabei handelte es sich um teils öffentliche und teil geschlossene Veranstaltungen für BürgermeisterInnen, IntegrationssprecherInnen des Landtags, Verwaltungsangestellte, Mitglieder von MigrantInnen-Vereinen, LehrerInnen, IntegrationsakteurInnen auf lokaler Ebene bzw. eine interessierte Fachöffentlichkeit.

Ausgewählte Präsentationen dieser Veranstaltungen stehen in der rechten Spalte zum Download zur Verfügung.

 

Die Impulsreferate der 8. Integrationskonferenz des Landes Vorarlberg (20.6.2012) wurden mit Video dokumentiert und können hier gestreamt werden. Sie widmeten sich den Themen:

  • Eltern und Bildung in Vorarlberg (Dr. Simon Burtscher-Mathis)
  • Bildungsverläufe im Vergleich: Österreich und andere europäische Staaten (Dipl. Soz. Philipp Schnell)
  • Identität, Sprachen und Religion in Vorarlberg und im europäischen Kontext (Dr. Eva Grabherr)

 

Wirkung der Veranstaltungen

Bei acht Veranstaltungen, bei denen die Vermittlung der TIES-Vorarlberg-Ergebnisse im Mittelpunkt stand, wurde mittels online-Befragung der TeilnehmerInnen eine Wirkungsanalyse durchgeführt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass die Vorträge als (sehr) interessant und die Veranstaltungen als (sehr) nützlich bewertet wurden. An den Veranstaltungen wurde das vermittelte Fach- bzw. Hintergrundwissen und die empirischen Belege zum Thema Integration der zweiten Generation in Vorarlberg besonders geschätzt.

Eine ausführliche Dokumentation der Ergebnisse der Wirkungsanalyse steht in der rechten Spalte zum Download zur Verfügung.

 

Interviews

Die Ergebnisse von TIES-Vorarlberg waren zudem Gegenstand einer Interview-Reihe der Neuen Vorarlberger Tageszeitung mit Dr. Simon Burtscher-Mathis. Die Interviews widmeten sich den Themen Arbeitsmarkt, Religion, Diskriminierung und soziale Netzwerke und stehen in der rechten Spalte zum Download zur Verfügung.